↑ ↓

Was war oder tat die Sonderabteilung der II. Marine-Division?

Dieses Thema im Forum "Formationsgeschichte" wurde erstellt von Deichkind, Aug. 4, 2016.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    bin auf einen Formationsstempel gestoßen, der auf einer Postkarte vom Truppenübungsplatz Ohrdruf prangte. Datum der Abstempelung 27.04.1917.
    Der Formationsstempel lautet: 2. Komp. der Sonderabteilung II. MD [Marine-Division]. Umseitig stehen/liegen die Soldaten der 2. Komp. frierend mit ihren Tellermützen im Schnee.
    Was aber war oder tat die Sonderabteilung der II. Marine-Division?
    Hinweise werden dankend erhofft.
    Deichkind
     
  2. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo ,
    bin leider im Urlaub und hab keinen Zugriff auf meine Unterlagen.Ansonsten schaue ich gern mal nach den Urlaub nach.(Falls sich bis dahin nichts ergeben hat).
    Gruß
     
  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Das würde mich freuen!
    Deichkind
     
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Klaas!
    Bin mir auch nicht sicher. Könnte es eine Sturmabteilung sein?
     

    Anhänge:

  5. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Also erstmal: Trotz des etwas aufgerauten Zustandes ein seeeehr schönes Foto!
    Und zu Deinem Vorschlag: Könnte sein, aber warum würden sie dann nicht auch Sturmabt. heißen?
    Deichkind
     
  6. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Wollte noch mal wegen der Sonderabteilung und ihrer Funktion fragen :eek:.
    Gibt´s noch Ideen oder Vorschläge?
    Deichkind
     
  7. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Schau mal, Stempel der 4. Kompanie der ominösen Sonderabteilung: http://www.delcampe.de/page/item/id...4Kompanie-der-Sonderabteilung,language,G.html

    Auch wenn der Scan grottenschlecht ist, so kann man erkennen, das die Karte in W'haven abgegangen ist. Nun, 4 Kompanien bedeutet mindestens Bataillonsstärke. Ich würde auch sagen, dass die Abkürzung "M.D." für Matrosen-Division steht und nicht für Marine-Div. Das würde dann auch mit W'haven passen.

    Im Militärarchiv Freiburg gibt es folgende Akte:
    Bestand RM 121-I Landstreitkräfte der kaiserlichen Marine. Klassifikationspunkt 22: 1. Marine-Bataillon [kein Ahnung, was damit gemeint ist :confused:]
    Signatur: RM 121-I/787. Ausführungsbestimmungen und Verfügungen der Sonderabteilung. Apr. - Juli 1917. Alte Signatur F 7874

    Gruß Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: Aug. 15, 2016
  8. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Stefan,
    danke für den Hinweis auf das Angebot des Auktionshauses. Und wegen MD: Es gab Matrosen- und Marinedivisionen. Da die Karte, die Du gefunden hast aus Wilhelmshaven stammt, wo die Matrosen-Division stationiert war, spricht viel für Matrosen-Div. Meine Karte stammt vom Tr. Übungsplatz Ohrdruf. Da wäre beides möglich gewesen.
    Da die Matrosen-Div. Ausildungstruppen waren, käme auch das mit dem Übungsplatz hin. Nun müßte man nur noch wissen wofür die Sonderabt. in mind. Bataillonsstärke gedacht war.
    Schönen Dank,
    Deichkind
     
  9. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Könnte es sich möglicherweise um eine Bewährungstruppe straffälliger oder sonstiger disziplinarisch bestrafter Marineangehöriger handeln?

    Sucht man im Netz unter dem Begriff Sonderabteilung, so taucht dieser häufig im Zusammenhang mit solchen Truppen im Dritten Reich auf. Denkbar, dass es eine solche Truppe auch im Weltkrieg 14/18 gab.
     
  10. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Stefan,
    möglich wär´s, ich denke aber eher an Sturmtruppen (so wie der ruhrpottpreuße) oder Pioniere. Die Frage wäre aber, warum die dann nicht auch so heißen. Meine Vermutung ist, daß sie erst nach der vollendeten Ausbildung in der Sonderabteilung Marine-Sturmtruppe oä. heißen.
    Vielleicht gibt´s ja noch weitere Ideen.
    Deichkind
     
  11. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Klaas,

    einen direkten Hinweise habe ich nicht gefunden,aber im Onlineprojekt Gefallendenkmäler ist ein Obermatrose der Seewehr Lindeboom, Heinrich am 04.04.17 verstorben in Ohrdruf, Truppenteil II. Matrosen-Div.,4.Kompanie, Sonderabteilung aufgeführt. Somit ist geklärt - Matrosendivision und nicht Marine-Division.
    Ausgehend davon ist zu schliesen, das diese 4.Kompanie Bestandteil der 4 Abteilung einer MD ist .Diese wurde im Kriege als Stammabteilung der Seewehrabteilungen,Armierungsabteilungen, Armierungskompanien und der Schutzwache verwendet.(siehe auch Stärkenachweisung der Marinebehörden und Marineteile des Kriegszustandes).
    Ich vermute des der Mann als Angehöriger einer Seewehrabteilung war aber den Grund des Aufenthaltes in Ohrdruf (war ja neben Übungsplatz ja auch Gefangenenlager ) ist hiermit natürlich noch nicht geklärt.

    Gruß
     
  12. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo karli,
    vielen Dank, daß Du nochmal in Deine Unterlagen geschaut hast. Das hat uns doch ein gutes Stück vorwärts gebracht!
    Matrosen-Div. steht nun fest, das Datum ist richtig nah dran am Absendetag meiner Karte und außerdem läßt sich aus Deinen Angaben schließen, daß die Sonderabteilung aus mind. 4 Kompanien bestand (da auf meiner Karte 2. Komp., Dein Nachweis 4. Komp.). Kannst Du mir als Laien kurz erklären warum man von der 4. Kompanie als Bestandteil der 4. Abteilung einer Matosen-Div. ausgehen kann? Was war die Stärke einer Abt. in einer Matrosen-Division?
    Deichkind
     
  13. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Deichkind,

    bezugnehmend auf Deine Fragen:
    hier erst einmal der Aufbau einer Matrosendivision (Stand 1913 auf der Basis der[FONT=&amp] Verfügung des Reichsmarineamtes vom 11.06.1913 ) Siehe Bild 1. Hier ist auch die Anzahl der Kompanien etc. ersichtlich.
    [/FONT] Ich zitiere hier mal aus einem Artikel den ich mal verfasst habe: (Personalbüro)
    [FONT=&amp]Bei Verabschiedung dieser Verfügung gab es in den jeweiligen Matrosendivisionen keine 4.Abteilung. (4) Mit der Schaffung einer 4.Abteilung – ( Stammabteilung für die Seewehrabteilungen)in den Matrosendivisionen mit Beginn des Krieges wurde auch für diese ein Personalbüro geschaffen. Dieses hatte die gleichen Aufgaben wie die Personalbüros B und C .,bezüglich des Personals der Seewehrabteilungen.[/FONT]

    [FONT=&amp]Den Personalbüros A, B, C war je ein Kapitänleutnant als Vorstand vorangestellt. Ebenfalls später ab 1914 dem Personalbüro D für die 4.Abteilung. [/FONT]


    Meine Vermutung bezüglich der 4. Abteilung bezog sich auf die von mir erwähnte Person (Angehöriger der Seewehr). Da wie bereits erwähnt die 4.Abteilung eine Stammabteilung von verschiedenen Abteilungen/Kompanien ist unter anderen der Seewehr,die sich dann wieder in Abteilungen gliedert und dies wieder in Kompanien müsste hier noch mal aus meiner Sicht im Bereich der Seewehrabteilungen / Schutzwachen tiefer gegangen werden.
    Zur Stärke: Der Mannschaftsvorrat einer Matrosendivision betrugt (STand 1916) 1. für den allg. Bedarf: 2551 (vom Deckoffizier bis Matrosen) und 2. Für die Seewehrabteilungen usw.(4.Abteilung) 1247 Mann
    Stammpersonal nicht mit eingerechnet.
    Gruß

    Habe gerade festgestellt,das ich hier keine Dokumente hochladen kann.Mal schauen ober der Scann geht: (Siehe nächste Antwort)

    Irgendwie klappt es nicht. Werde es morgen mal ausdrucken und einscannen.
     
    Zuletzt bearbeitet: Aug. 22, 2016
  14. pvp

    pvp Mitglied AbzeichenUser

    In Gegensatz zu die Heer-Artillerie gav es keine "Abteilungen" bei die Marine-Artillerie (eigentlicht Matrosesen-Artillerie) in Flandern (siehe Google, Marinekorps Flandern). Auf die Schiffe , Maribeflieger, Sanitätswesen, Transport...ab es wolh "Abteilungen". Vielleicht wurde für Marine-Infanterieregiment nr-3, Infanterie-bataillon nr-5, eine Ausnahme gemacht weil dieses ein mixed-Battaillon war (Major Rohr).
     
  15. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo pvp,
    so richtig Recht hast Du nicht.
    Denn:
    Bei Kriegsausbruch wurde mit Wirkung ACO vom 29.08.14 die Mobile Marine Division mit
    zunächst:
    Matrosen-Brigade mit 3 Abeilungen
    Matrosen-Artilleriebrigade mit der XV,XVI und XVII Matrosenartillerieabteilung
    usw.
    aufgestellt!
    Mit ACO vom15.11.14 Umbenennung in Marinekorps Flandern
    Am 08.09.14 erfolgte Umgliederung der drei Abteilungen in 1. und 2. Matrosen Artillerie Regiment
    1.Matrosen-Artillerie Regiment mit 3 Bataillone Übertritt zur 1 Marienbrigade
    2.Matrosen-Artillerie Regiment mit erst 2 später 3 Bataillone gehörte zur 2. Marinebrigade
    Das ganz grob auf die Schnelle .
    Grüße
     
  16. pvp

    pvp Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Karli,
    Vielen Dank, Sie haben das Thema ein gutes Stück vorwärts gebracht!
    Ich sollte nun alle meine Gliederungen neu anordnen. Dass Marinkorps Flandern is nich so einfach zu Forschen. Ich habe shon sehr viele Unterlagen aber nie ein gutes Ubersichtsbild ist mir gelungen. Nun hoffe ich wieder weiter machen zu können. Nochmals Danke !
    Paul
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten