↑ ↓

Was ist das für ein Fernglas?

Dieses Thema im Forum "Unbekannte Gegenstände" wurde erstellt von M.H.A Wesendorf, Okt. 17, 2020.

  1. M.H.A Wesendorf

    M.H.A Wesendorf Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo zusammen, habe dieses Fernglas von Voigtländer aus Braunschweig bekommen, was und von wann ist das Fernglas? Gruß Berthold
     

    Anhänge:

  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

  3. M.H.A Wesendorf

    M.H.A Wesendorf Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke Deichkind, Gruß Berthold
     
  4. Dauerwelle

    Dauerwelle Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hast eine PN !

    Grüsse Heinz
     
  5. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    Werden hier etwa Staatsgeheimnisse weitergegeben??
    Dann will ich auch eine PM! :p

    Ferngläser sind ja nicht wirklich mein Interessengebiet, aber ......
    Die Bauform erinnert mich an die "Perplex" Modelle der Fa. Schütz aus Cassel. Die hatten aber ein Patent drauf.
    Von Voigtländer hab' ich sowas noch nicht gesehen. Auch das Firmenlogo mit dem Löwen kenn' ich weder von Voigtländer noch von Schütz.

    Würde auch mich auch sehr interessieren, was das für ein FG ist.

    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  6. Dauerwelle

    Dauerwelle Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Staatsgeheimnisse ?...hatte mir nur Zusatzinformationen erbeten, Wolfgang !

    Viele Grüsse
    Heinz
     
  7. Junker47

    Junker47 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Könnte es ein Jagdglas sein ?
     
  8. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin Berthold,
    falls Du mit dem Voigtländer nicht weiterkommst, kann ich auch gerne hier:
    http://binopedia.info/index.php
    nachfragen.
    Dazu bräuchte ich aber dann bessere Fotos.
    Gruß
    Wolfgang
     
  9. M.H.A Wesendorf

    M.H.A Wesendorf Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke Wolfgang, würde gegebenenfalls nochmal drauf zurück kommen. Gruß Berthold
     
  10. Dauerwelle

    Dauerwelle Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Könnte durchaus so sein.
    ...sollte jedenfalls zunächst ein ziviles Nachkriegsglas sein. Beachte die fehlenden Hoheitszeichen.
    Ich meine die 8x56 Modelle haben einen militärischen Ursprung, wurden aber nicht mehr militärisch verwendet, weil der Krieg zu schnell aus war. Keines wurde im Krieg gebaut. Durchaus möglich, dass sie als "Jagdgläser" eingesetzt wurden.

    Binopedia ist gut...das bin ich :)

    Grüsse Heinz
     
  11. M.H.A Wesendorf

    M.H.A Wesendorf Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin zusammen, Danke euch,für die identiefiezierug des Fernglas,hatte zwar eine militärische Verwendung vermutete, jedoch war ich mir wegen der fehlenden militärischen Beschrieftung nicht sicher. Aber eine zivile Nutzung in bestimmten Bereichen, macht ja Sinn. Vielen Dank. Gruß Berthold
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten