↑ ↓

Tonga

Dieses Thema im Forum "Deutsch-Samoa" wurde erstellt von karli, Feb. 10, 2021.

  1. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Eigentlich passt das Thema nicht so richtig zu Samoa müsste eigentlich ein eigenständiger Bereich sein, aber auch in den Akten des Auswärtigen Amtes wird Samoa und Tonga immer zusammen genannt.

    Tonga, ich zitiere jetzt mal Wiki "Tonga besteht aus 172 benannten Inseln im Pazifik mit einer Fläche von 747 km². 36 von ihnen mit einer Gesamtfläche von 649 km² sind bewohnt. Sie liegen östlich von Fidschi, südlich von Samoa und nördlich von Neuseeland."

    Was ist das interessante für uns? Durch Zufall bekam ich das transkribierte Tagebuch das Vollmatrosen Tholen von seiner Reise auf "SMS Hertha" 1874-1877 in die Hände.

    Hier wurde durch ihm, neben den üblichen Reisbeschreibungen, relativ ausführlich (was nicht immer typisch für die Tagebücher war)über den deutsch-tongaischen Freundschaftsvertrag welcher am 1.November 1876 abgeschlossen war berichtet. Der Vertrag und das ist eigentlich das interessante besteht heute noch und wurde 1977 erneuert.

    Unterzeichner waren, Kapitän zur See Eduard von Knorr sowie den Konsul für die Tonga- und Samoa-Inseln, Theodor Weber. Von Tongaischer Seite wurde der Vertrag von Uiliami Tugi, dem Präsidenten der Legislativen Versammlung sowie von Shirley Waldemar Baker, dem ordinierten Prediger der Wesleyanischen Kirche und späteren Premierminister, als Dolmetscher mit unterzeichnet.
    Inhaltliche Schwerpunkte waren(Quelle Wiki)
    - Friede und „immerwährende Freundschaft“ zwischen den Staaten des Deutschen Reiches und Tonga (Artikel 1)-
    - Schutz der Person und ihres Eigentums für Tonganer in Deutschland und Deutsche in Tonga, Befreiung von Ämtern und Kriegsdiensten (Artikel 2)
    - beidseitige Kultus-, Religions- und Gewissensfreiheit (Artikel 3)
    - beiderseitige Handelsfreiheit und Sicherung der Seehäfen (Artikel 4)
    - freie Benutzung des Grund und Bodens für eine deutsche Kohlestation in der Vavaʻu-Inselgruppe, unbeschadet der tongaischen Hoheitsrechte (Artikel 5)
    - Reisefreiheit und Freizügigkeit (Artikel 6)
    - Vorbehaltung eines besonderen Konsularvertrages (Artikel 7)
    - Verzicht auf Monopole, Entschädigungen und Vorrechte zum Nachteil des jeweiligen Vertragspartners (Artikel 8)
    - Zugeständnis ebenso vieler Rechte, wie den meistbegünstigten Nationen in Zukunft eingeräumt werden (Artikel 9)
    Interessant und wichtig für Deutschland,war die Errichtung eines Kohlendepots .
    Leider passte das unseren Britischen Vettern nicht so richtig ,so das Deutschland 1899 auf sämtliche Rechte an Tonga verzichtete .1900 wurde Tonga britisches Protektorat und 1970 unabhängig.

    Der Ablauf als auch der Vertrag ist sehr gut in den Akten des Auswärtigen Amtes nachzulesen. Insbesondere über die Tätigkeit von Konsul Weber.
    Im Teil 2 einige Auszüge aus der Akte des auswärtigen Amtes.
    Auch das Logbuch von der SMS Hertha ist noch erhalten (RM 92/36)
    Bei Interesse : Das Tagebuch habe ich als PDF gescannt
    Gruß
    Rainer
     

    Anhänge:

    TANZANIA und Maxim gefällt das.
  2. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Und hier einige Ausschnitte aus der Akte,was den Vertrag betrifft. !(Konsul Weber)
    Gruß
     

    Anhänge:

  3. TANZANIA

    TANZANIA Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Guten Morgen Karli,

    Sehr interessant; - Vielen Dank für die Anhänge!
    Deutsche Ansprüchen auf Tonga waren mir bekannt; - der Freundschaftsvertrag nicht!

    Ist der Vertrag im AA online einsehbar? Hast du eine Registratur Nummer?
    Leider kann ich die eingescannten Texte nicht lesen.

    Gruß Holger
     
  4. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Moin Holger,

    der Vertrag ist online über invenio einsehbar :Archivsignatur:
    • R 1001/2810
      Bd. 3
      Juli 1876 - März 1877
      KA III Gr. 26 Vermischtes

    Leider das Logbuch von der Hertha nicht. Aber die Akten vom Reichskolonialamt geben virel her. Wenn es nicht klappt einfach Suchberiff Tonga eingeben !

    Gruß
    Rainer
     
  5. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Im neuen Vertrag vonn 1977 ist die Sache mit der Kohlestation leider nicht mehr enthalten.:)

    Gruß
    Landstürmer
     
  6. TANZANIA

    TANZANIA Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Rainer; - dank Dir;- dann werde ich mal mein Glück versuchen.
    Gruß Holger
     
  7. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Und in den Akten vom Reichskanzleramt/Beziehungen zum Ausland /Länder Archivsignatur: R 1401/256, fast am Ende der Akte ist der Vertrag in Druckform enthalten.(In Deutscher und Englischer Sprache)
    Gruß
     
  8. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    @Landstürmer, ich glaube das ist deshalb nicht mehr drin,weil Deutschland keine hochseefähigen, einsatzklare Dampfschiffe mehr hat:(
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: Feb. 11, 2021
    TANZANIA und Amberg gefällt das.
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten