↑ ↓

Strichdivision mit Bandfrage

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Ruhrpottpreuße, Jan. 30, 2019.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Ursprünglich war das Regiment recht zusammengewürfelt.
    Laut Regimentsgeschichte:
    "Neben 5 badischen Kompagnien gab es 2 hanseatische und 1 magdeburgische, und die MGK setzte sich aus Ostpreußen, Märkern und Westfalen zusammen. Da aber der Ersatz vom stellv. XIV.AK gestellt wurde, glich sich das allmählich aus und bereits während der Somme-Schlacht konnte man das Regiment als rein badisch ansprechen. Dem wurde Rechnung getragen, indem durch kriegsministeriellen Erlaß vom 11.6.17 das Regiment die Bezeichnung "Großherzoglich Badisches Infanterie-Regiment Nr.185" erhielt."
    Die Kompagnien wurden wie folgt zusammengestellt:
    1. von RIR 109 (Baden)
    2. von RIR 110 (Baden)
    3. von RIR 111 (Baden)
    4. von IR 66 (Magdeburg)
    5. von IR 169 (Baden)
    6. aus 13./IR 170 (Baden)
    7. aus 14./IR 75 (Bremen)
    8. aus 13./RIR 31 (Bremerhaven)
    Das III.Btl. wurde intern aufgestellt (9. und 10. Kp. durch I.Btl., 11. und 12. Kp. durch II.Btl.
    Das wirft jetzt eine Frage auf. Könnten einige Kokarden auf dem Bild nun bremisch sein??? Die 4.Kp. kam zwar aus Magdeburg, aber es könnten ja Versetzungen stattgefunden haben. Trugen die Jungs der 7. und 8.Kp. überhaupt bremische Kokarden, wenn sie zu 185ern wurden???

    Leider steht in der Rgt.Gesch. nichts von den Regimentsabzeichen, also wann sie genau eingeführt wurden.
    Es wird dort aber oft eine Sturmabteilung 508 erwähnt. Habe ich noch nie was von gehört!
    Der Text des 20.9. bezieht übrigens auf den Tag, an dem Herr Allgaier gefangen genommen wurde. (Beim Verlust der "Jungburg")
    Screenshot (42).jpg

    Ich möchte bei dieser Gelegenheit noch einmal auf mein Kraftfahrerbild hinweisen.
    Ungeklärt noch das Zeichen auf dem Auto. Könnte es sein, daß die Kraftfahr-Kolonne 618, welcher der 208.Inf.Div. zugeteilt war, ein weiteres "geometrisches" Symbol in Form eines Kreises über dem üblichen Strich führte???
    Die 208.ID galt trotz des badischen Regiments als eine rheinische Division. Daher könnte das "Cöln-Dellbrück" (evtl. Kraftfahr-Ers.Abt.?) passen.
    Steht da eigentlich "Peter" oder "Petter"? Einen Petter gab es bei den Kraftfahrtruppen:
    http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Personenregister/P/PetterErich.htm
    Scannen0001.jpg 208.Inf.Div. (Strichdivision, Kraftfahr- Kolonne 618 Kraftwagen).JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: Feb. 2, 2019
  2. AnKi1979

    AnKi1979 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Guten Morgen zusammen, ich habe vor kurzem einen kleinen Nachlass vom RIR 65 erhalten.

    Wie aus der o.a. Karte ersichtlich, war das RIR 65 nicht den ganzen Krieg über dem VIII. RK unterstellt.

    Anhand der Fotos lässt sich der Werdegang einigermaßen rekonstruieren. Der Soldat war zuerst im Landsturm in Viersen.

    Anbei zwei Fotos rir 65 i.jpeg rir65.jpeg
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Andi!
    Das erste zeigt keinen Landsturm! Sie haben keine Kragennummern, stattdessen eine Zahl auf den Klappen.
    Ich meine, eine weiße 29 auf roter Klappe zu sehen. Das wäre dann das Ldw.Bez.Kdo.29 in Aachen.
    Vermutlich wurden dort Soldaten mit Landsturmmützen ausgestattet.
     
    AnKi1979 gefällt das.
  4. AnKi1979

    AnKi1979 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Interessante Info!!!
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Kannst Du die Nummer bestätigen?
     
  6. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Lese ich erst jetzt die Frage. In letzter Zeit habe ich mich damit recht viel befasst. Die Jungs dürften zum Teil noch einen Mix aus bremischen und preußischen Kokarden getragen haben. Die bremischen zum großen Teil nur, wenn es vorher 75er waren. Mit der Zeit wurden sie eventuell auf preußische oder badische vereinheitlicht. Gerade im Krieg gab es da ein heilloses durcheinander.
     
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Also das übliche Chaos... Vielen Dank, Denis!
     
  8. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Ganz genau. Die Bremer Kokarden hat sogesehen nur das IR75 getragen. Wenn die Soldaten zur Reserve oder Landwehr gekommen sind, haben sie oft ihre Kokarden weitergetragen daher kommen die Bilder mit bremer Kokarden beim LIR75 z. B. zu Stande. Eigentlich mussten die ganzen Reserve Regimenter der Kleinstaaten und Städte preußische Kokarden tragen genau wie bei Landsturm. Also alle Staaten, die per Konvention in die preußische Armee als Kontingent angefügt wurden.
     
  9. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Da liegt die Betonung auf "eigentlich"...
     
  10. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Ganz genau. Je nach Eigenheit der Einheit kamen da mal oft ganz andere Aufnahmen zu Stande. Auch sind Reservekokarden in den Kleinstaaten auch immer ein Thema, teilweise gar nicht existent.
     
  11. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin,
    gibt es dazu eine belastbare Quelle?
    Danke,
    Deichkind
     
  12. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Ich glaube ich habe in meiner Schlaftrunkenheit etwas verallgemeinert. Bei Oldenburg gab es verschiedene A. K. O. welche bestimmten, welche Uniformlichen Eigenheiten wer tragen durfte wie den Wappenstern, die Landeskokarde und die Portepees. Dies wurde über die Jahre immer wieder ergänzt, allerdings bedeutet dies auch im Rückschluss das jede nicht genannte Einheit z. B. die Landeskokarde nicht trägt. So z. B. das LIR91 (noch nie ein Foto von gesehen), die Landsturm Männer usw. Stolze Oldenburger trugen diese Kokarden auch weiter und auch in anderen Einheiten, alles aber wohl eher geduldet.

    Ich weiß nicht, wie viele Eigenheiten sich die Bremer rausgehandelt haben, aber ich vermute da müsste es doch wegen der Kokarden auch A. K. O. geben?
     
  13. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    es gab die vertraglichen Absprachen bei Abschluß der Kontingent-Vereinbarungen; möglicherweise gab es später noch Änderungen, die dann in den AKOs veröffentlicht wurden.
    D.
     
  14. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Genau, das hat sich zuletzt 1900 nochmal bei Oldenburg geändert, mit der Aufstellung des FAR62. Davor wurde aber auch alles ganz kleinlich in den AKO beschrieben.
     
  15. AnKi1979

    AnKi1979 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Nee leider nicht.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten