↑ ↓

Stab 1.Inf.Div. des Karpathenkorps

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Ruhrpottpreuße, Nov. 21, 2020.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Habe heute mal wieder was ganz Feines bekommen!
    Wir sehen eine Aufnahme einer Parade bei der 1.Inf.Div. am 27.9.1917.
    Die Division gehörte dem Karpathenkorps an und war in dieser Zeit in der Bukowina.
    25.7.-10.8.1917: Befreiung der Bukowina (1. und 200.Inf.Div. bei der k.u.k. 7.Armee)
    11.8.-10.12.1917: Stellungskämpfe an der Ostgrenze der Bukowina (1.ID bis 27.11.17, bei k.u.k. 7.Armee; seit 6.9.17 bei k.u.k. 3.Armee).
    Wir sehen angetretene Soldaten vom Inf.Rgt.43, 3./Ul.Rgt.8, FAR16, FAR52. schwere (?) Artillerie, Pioniere, Div. Funkerabt.
    Sowie an Prominenz:
    GL v. Conta (Kdr.Gen. IV.Res.Korps, auch Karpathenkorps genannt)
    Frhr. v. Lyncker (Kdr. Inf.Rgt.43)
    v. Plessen (diensttuender Generaladjutant und Kommandant des kais. Hauptquartiers)
    Generalmajor Paschen (Kdr. 1.Inf.Div.)
    Gen.????, kann das jemand lesen?
    und einige Flügeladjutanten.
    Der einzelne Mann links müßte demnach S.M. sein!
    Gibt die RS was Interessantes her?
    Die Rgt.Gesch. IR43 schreibt:
    Truppenschau vor S.M. dem Kaiser
    Am 27.9. fand bei Alt-Fratautz eine Truppenschau der 1.Inf.Div. vor S.M. dem Kaiser statt. Von dem Regiment nahmen hieran außer dem Regimentsstab das in Ruhe liegende I. unter Hauptmann Willenbücher und die Stoßtrupps teil, die sich bei dem großen Patrouillenunternehmen am 25.9. ausgezeichnet hatten. Da der Allerhöchste Kriegsherr an diesem Tage noch drei andere Divisionen besichtigte, war seine Anwesenheit leider nur von kurzer Dauer. Außer den von S.M. verliehenen Auszeichnungen übergab der Chef des Regiments, General d. Inf. Freiherr v. Lyncker, dem Regiment noch 10 EKI und Hundert EKII, die nach freiem Ermessen des Regimentskommandeurs verteilt und nicht auf die Zahl der regelmäßigen Ordensauszeichnungen angerechnet werden sollten.

    Scannen0002 - Kopie.jpg Scannen0002 - Kopie - Kopie.jpg Scannen0002 - Kopie - Kopie (3).jpg Scannen0002 - Kopie - Kopie (2).jpg Scannen0002 - Kopie - Kopie (2) - Kopie.jpg a.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 21, 2020
  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Klasse Foto- Glückwunsch!
    Der General, der noch fehlt, ist Gen. v. Seeckt.
    Die Karte an Hptm. Peicher ist von einem Lukassek, der wohl zuvor unter dem Hptm. gedient hatte.
    D.
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 22, 2020
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Super, Klaas!
    Vielen Dank!
    v. Seeckt war ab Ende 16 Stabschef der Heeresgruppe Erzherzog Joseph.
    Der Kaiser trägt eine Armbinde. Evtl. Trauerflor?
    Prinz Friedrich Karl v. Preußen (Neffe von S.M.) starb am 6.4.1917 in Gefangenschaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 21, 2020
  4. Glenn J

    Glenn J Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas,

    die zwei Flügeladjutanten sind Detlef Graf von Moltke und Friedrich Mewes (Vordergrund).

    Gruß,
    Glenn
     
    Deichkind gefällt das.
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Glenn!
    Genial wie immer! Vielen, vielen Dank!!!!!!
     
  6. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Cool, Glenn!
    D.
     
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Mewes kommt übrigens vom FAR60 (später Major a.D.)
     
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Klaas!
    Kann das evtl. auch Peiker heißen? Peicher oder Peichen habe ich nicht gefunden.
    Es gab aber einen Hauptmann Peiker im FAR37 (I.AK Insterburg, 90km von Königsberg).
    Dieser war im Kriege Kdr. FAR223 und später Oberstleutnant a.D.
    In der 1917er Stellenbesetzung habe ich ihn nicht gefunden. Wahrscheinlich nach Drucklegung RL1914 ausgeschieden und dann im Kriege wiederverwendet. Deshalb steht er in der ERL noch als aktiv drin.
     
  9. Glenn J

    Glenn J Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas,

    es gab einen Hauptmann d.R. (18.6.15) Carl Peicher im Grenadier-Regiment Kronprinz (1. Ostpreußisches) Nr. 1.

    Oberstleutnant Adolf Peiker war immer aktiv. Major am 5.9.14 (G). Charakter als Oberstleutnant am 30.11.20.

    Gruß,
    Glenn
     
  10. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Stimmt Glenn! Adolf habe ich wohl überlesen.
    Aber dann macht Herr Peicher natürlich Sinn. Das Regiment war in Königsberg. Er wurde dann wohl nicht im Kriege aktiviert, deshalb hockte er auch zu Hause rum...
    Vielen Dank!!!
     
  11. Glenn J

    Glenn J Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Andreas,

    er hatte im II./Ersatz-Bataillon des Regiments (Königsberg) gedient.

    Gruß,
    Glenn
    Peicher.jpg
     
  12. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Ahja, also Ersatz-Bataillon; also war er doch zu Hause... Vielen Dank für die Richtigstellung!

    Übrigens schreibt die RG FAR16:
    Am 27. September wurde südlich Neufratautz eine Parade vor Seiner Majestät abgehalten, an der eine zusammengesetzte Batterie des Regiments unter Oberleutnant Dalheimer teilnahm.

    Die RG FAR52 berichtet:
    Ein freudiges Ereignis war eine Truppenschau der 1.Inf.Div. vor S.M. dem Kaiser, die am 27. September in Altfratautz stattfand. Leider konnten vom Regiment nur drei Offizier und 50 Mann dazu gestellt werden.
    Bei dieser Gelegenheit richtete S.M. der Kaiser an die Truppen der 1.ID folgende Ansprache:

    "Es war schon lange Mein Wunsch, im Laufe dieses gewaltigen Krieges die Truppen der Ostfront in den Karpathen zu besuchen; neue damals an Mich herantretende Aufgaben und der hereinbrechende Winter haben Mich leider daran verhindert. Um so größer ist Mir die Freude, daß Ich jetzt Gelegenheit habe, die 1. Division zu sehen, nachdem sie an einer glänzenden Offensive ruhmreich hat teilnehmen können.
    Das letzte Mal, wo ich die 1. Division gesprochen, war bei Diedenhofen. Die Lehren und die Wünsche, welche Ich damals der Division in der Vorbereitung für die Kämpfe um Verdun mitgegeben habe, haben sich erfüllt, und unter dem Befehl Seiner Kaiserlichen Hoheit des Kronprinzen hat die Division glänzendes geleistet. Der Name Verdun kann von ihr mit Stolz genannt werden.
    Dann hat sie ihr Kampffeld wiederum nach dem Osten verlegt, wo es Mir jetzt vergönnt ist, sie zu begrüßen, nachdem die laut den Meldungen unserer Heeresberichte einen ungewöhnlich schweren Winter durchgemacht hat, in hartem Ringen in Wind und Wetter mit einem beharrlichen und zäh angreifenden Gegner. Die lange Zeit des Grabenkampfes wurde unterbrochen; eine frisch-fröhliche Offensive setzte ein, den Wünschen fast jeden Mannes eine Herzensfreude. So haben die ostpreußischen Regimenter auf dem heißen Boden des Südens den Gegner, die Russen, vor sich hergetrieben. Freilich, ganz wo anders, als mancher ostpreußische Soldat, als er ausrückte, gedacht hat. Aber Schulter an Schulter mit unseren Verbündeten, den österreich-ungarischen Truppen, gelang es, durch Einheitlichkeit und Zusammenwirken der gesamten Front zielbewußt und kühn den feind zu werfen, teil in heißem, zähen Ringen, teils in freudigem Vorstürmen.
    So spreche Ich den hier versammelten Bataillonen und Deputationen aller Waffen als Euer Oberster Kriegsherr Meinen vollen Dank aus für die vorzüglichen Leistungen dieser prachtvollen Division mit ihren herrlichen, alten Regimentern und ihrer wundervollen Geschichte, der 1. Infanterie-Division Meiner preußischen Armee, eine der besten, die im Felde stehen.
    Zugleich spreche Ich auch den Dank des deutschen Volkes aus, daß Ihr nicht müde werdet, im eisernen Siegeswillen zu beharren und allen Schwierigkeiten zu trotzen, den Kampf zum guten Ende zu führen.
    Der Herr der Heerscharen, der Euch täglich begleitet hat mit seinem gnädigen Schutz, wird auch ferner mit Euch sein und die Gebete erhören, die Eure Lieben daheim des Morgens und des Abends für Euch zum Himmel schicken, nachdem sie tagsüber regsam die Hände bewegt, daß wir mit unserem Volk durchhalten, um den Sieg zu erringen.
    So möge denn auch fernerhin jedes Ziel, daß Ich Euch stecke und jeder Befehl, der die Division zu neuem Kampfe aufruft, dieselbe freudig bereit finden, um dem Befehl nachzukommen, und möge Gott es Euch auch fernerhin vergönnen, unvergleichlichen Ruhm und Ehre um Eure Fahnen zu schlingen und unvergängliche Lorbeeren zu sammeln."
     
  13. elwyn

    elwyn Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Kövess.jpg
    This actually shows from left to right
    v Paschen 1 ID
    Kövess v Kövessháza ÖU AOK 7
    v Seeckt Chef des Stabes HrGr Erzherzog Josef
    the more famous FrHr v Lyncker --- GenAdj Moritz FrHr v Lyncker
    GenAdj v Plessen
    Graf v Moltke
    then ... None of the ÖU Korps Kmdr I can think of at the moment

    which also makes the ÖU general standing in between v Conta and v Paschen the Erzherzog himself!


    Kövess2.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 24, 2020 um 02:14 Uhr
  14. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Wow, Elwyn! That´s really great!!! Thanks a lot!!!!!!!
    v. Plessen wears a Tshako, because he was Chief of Jäger-Btl.3
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 24, 2020 um 03:56 Uhr
  15. elwyn

    elwyn Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    v Besser.jpg
     
  16. elwyn

    elwyn Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Yes but beware of Alfred v Besser tricking you. He was one time Kmdr rof Garde Schützen Btl and even though he was neither Chef or mdU, he liked to wear his Tsako and walk around with herzogs on the Ostfront!
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 26, 2020 um 02:12 Uhr
  17. elwyn

    elwyn Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    And now I cannot resist ..... two source showing Karpathenkorps in front of Bukowina circa 07.1917 in between ÖE XVII Korps (Ludwig v Fabini) and Korps Krauss (Alfred Krauss). Under XVII Korps were a number of divisions: 30 ID, 8 Kav Div and 34 ID.

    Kmdr of 30 ID was FmLt Moritz v Jesser, fitting the ÖU next to Graf v Moltke nicely.
     

    Anhänge:

  18. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hi Elwyn!
    Thanks a lot for the informations!
    What about k.u.k. 3rd army?
    The "Schlachten und Gefechte des Großen Krieges" mentions for the 1st Inf.Div.:
    25.7.-10.8.1917: Befreiung der Bukowina (Karpathenkorps, 1. and 200th divison under k.u.k. 7th army; 1st Inf.Div. until 27.11., 200th Inf.Div. until 16.9.)
    11.8.-10.12.1917: Stellungskämpfe an der Ostgrenze der Bukowina under k.u.k. 7th army, since 6.9.: under 3rd army
    Commander was Karl Kritek
    https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Křitek
    Here is another photo from the staff/1.ID, but from February 1918
    https://www.feldgrau-forum.com/threads/ein-haufen-karpathenabzeichen.41439/#post-219071
     
    Zuletzt bearbeitet: Nov. 26, 2020 um 03:25 Uhr
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten