↑ ↓

Schulterstück mit Fragen, (= TB2)

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, Okt. 16, 2020.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo zusammen,
    dieses Foto eines Leutnants ist eine Neuerwerbung. Leider stehe ich bei der Identifizierung des Schulterstückes auf dem Schlauch. Das "T" dürfte unstrittig sein. Die Frage ist was steht darunter? Auch in einer kontrastreichen Version sieht es nach einer "9" aus. Das ist für mich das Problem, denn mW gab es kein Telegraphen-Btl. 9. Die etwas abweicheichende Form des "T" halte ich für noch im Toleranzbereich.
    Was denkt ihr?
    D.
    xT9 Ltn.jpg xT9_Leutnant Feldgrau.jpg
     
  2. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Deichkind,
    sieht für mich aus wie eine 3 auf einem flachen, runden Knopf.
    Gruß
    Landstürmer
     
  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    danke Dir. Hab nochmal den Abzug bearbeitet, es ist wohl eine 2. Man kann jetzt den Unterstrich sehen.
    Gruß,
    D.
    xT9a_Leutnant Feldgrau.jpg
     
  4. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Ja, jetzt sehe ich auch die 2.
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Eindeutig Tel.Btl.2
    Früher hatte nur das Tl.Btl.1 Gardelitzen. bei der Bluse änderte sich das. Ab da trugen alle Offiziere mattgraue Litzenstickereien mit weißen Streifen.
    Hier sehen wir aber einen Leutnant des bayerischen Tel.Btl.2!
    Warum? Die Kokarde muß eine blaue Mitte haben, wie von bayerischen Offiziere getragen, des weiteren ist die 2 unter dem T.
    Aus der "Geschichte der Nachrichtentruppe":
    "Die beiden bayerischen Bataillone erhielten die Uniform des bisherigen Bataillons, unter dem T auf den roten Achseln die gelbe Nummer. Von den Offizieren wurde sie ebenfalls unter dem T, nicht wie in Preußen mit dem T verschlungen getragen."
    Dummerweise habe ich kein Photo eines Telegraphen-Offiziers mit sichtbarem Schulterstück.
    Hier aus o.g. Buch die preußische Variante des Tel.Btl.1, die das "verschlungen" erklärt.
    Scannen0001.jpg
     
    Edelweiß21 und Deichkind gefällt das.
  6. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Super Beitrag, als kleine Ergänzung: diese Kokarden-Form an sich ist auch unabhängig von der Farbe nur von den Bayern getragen worden.

    Gruß
    Denis
     
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Das unterstreicht die Bestimmung noch! Vielen Dank, Denis!
    Schade, daß er eine Bluse trägt. D.h. er wurde wohl erst im Kriege Offizier, so daß wir ihn in der Ehrenrangliste nicht finden werden.
    IMG_20201017_063906.jpg
     
    Edelweiß21 gefällt das.
  8. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Danke euch beiden. Denke auch an eine Kriegsbeförderung zum Offizier.
    D.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten