↑ ↓

Schießpreis der Leibregimenter (Chefschnur)

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von KIR, Juni 11, 2013.

  1. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Genau da. Hab mit Ulrich schon alles ausbaldowert.
     
  2. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Als Kommandeur RIR 55
     

    Anhänge:

  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hi,
    schön, daß Du wieder etwas gefunden hast.
    Von wann bis wann war er denn Kommandeur dieser Einheit?
    Die Regimentsgeschichte ist diese hier, aus der wohl auch das Foto aus Deinem Beitrag stammt?
    Wißmann, Oberst von, Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 55 im Weltkrieg; Deutsche Tag im Weltkrieg 1914/1918 Geschichten der Kämpfe deutscher Truppen. Berlin,Verlag Bernard & Graefe, Ohne Jahr ( circa 1930 ). 340 Seiten.

    Deichkind
     
  4. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Genau in dieser Quelle hab ich das Bild gefunden.
    Er war nur ein halbes Jahr lang, von Februar-Juli 1918 Kommandeur, siehe http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Personenregister/T/ThaddenArnoldv.htm
     
  5. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Nabend Stefan,
    die Kurzbio ist sicher hilfreich, offenbart aber auch Lücken (Zwischenkriegszeit). Daher hier die Info, daß er in den 1920er Jahren als Oberst aD in Weimar lebte.
    Gruß,
    Deichkind
     
  6. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Stefan!
    Prima, dass Du Dich dem Thema weiterhin annimmst.
    Ich wußte gar nicht, dass ich noch im Forum gemeldet bin, nachdem die alte Version des Auftritts "zerschlagen" wurde und Warnmelungen auf meinem Rechner erzeugt wurden. Da ich nicht der "IT-Spezialist" bin, hatte ich doch Bedenken diese Seite wieder aufzurufen und ich muss mich hier auf der neuen Umgebung" daher erst einmal wieder zurecht finden.
    Das Forum FELDGRAU hat mir bei der Beantwortung einiger Fragen sehr geholfen, daher möchte ich mich bei allen Lesern/Mitstreitern noch einmal ganz herzlich dafür bedanken.

    Gruß und weiterhin viel Erfolg,
    Reiner.
     
    Zuletzt bearbeitet: Jan. 13, 2018
  7. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Da eine Verleihung des Kaiser-Schießpreises an „die Kompanie“ bzw. an das Regiment erfolgte, vermute ich, dass sicherlich keine Einzelurkunden für die beteiligten Offiziere/Soldaten ausgestellt wurden. Um dennoch einen Nachweis über die Auszeichnung sicher zu stellen, könnte ich mir aber durchaus vorstellen, dass eine Eintragung (ähnlich dem Schützenabzeichen) im Militär-Pass erfolgte. Gleiches dürfte auch für das Kaiser- bzw. Königsabzeichen gegolten haben.

    Durch Zufall fand ich in einem kleinen Taschenbuch einen Auszug aus einem Militärpaß. Es handelt sich dabei um einen Musketier der Jahresklasse 1901, der im Jahre 1902 mit "seiner" 4. Kompanie des Infanterie-Regiments Nr. 59 ein Kaiserabzeichen "1902" gewinnen konnte. In seinem Militärpass findet sich tatsächlich ein Eintrag darüber. Mein angehängtes Foto ist wieder vom PC aus aufgenommen, der Eintrag ist aber sicherlich ausreichend zu erkennen. Ich denke nicht, dass dieser Eintrag die Regel war, aber zumindest wurde es in diesem Fall getan.

    Wieder ein kleine "Wissenslücke" über das Kaiserabzeichen geschlossen.

    Gruß an alle Interessierten,
    Reiner.
     

    Anhänge:

  8. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Reiner,
    danke für die neue Info. Vielleicht hat ja noch jemand einen Wehrpaß mit einer entsprechenden Eintragung?
    Deichkind
     
  9. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Das ist aber nicht die Schnur sondern das Ärmelabzeichen :s27:
     
  10. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Das ist aber nicht die Schnur sondern das Ärmelabzeichen.

    Hallo Stefan!

    Die Frage stellte ich "beiläufig" zum Thema Kaiser-Schießpreis, daher habe ich den Passus des Zitates hervorgehoben um das Thema wieder abzugrenzen.

    Gruß,
    Reiner.
     
  11. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Kurze Info an euch, dass ich nach wie vor am Thema dran bin und auch schon angefangen habe, einen Entwurf zu schreiben, der aber wirklich noch lückenhaft ist. Tatkräftige Unterstützung habe ich mittlerweile auch von meinem guten Bekannten Ulrich Herr erhalten und von unserem Forumskameraden Andy Baus (Arb).

    Für den einen oder anderen interessant dürfte die Tatsache sein, dass der Schießpreis ursprünglich in Form eines Ringkragens sein sollte!

    Also, wie gesagt, et is allet in de´ Mache.

    Gruß und Dank an alle Mitstreiter,
    Stefan
     
  12. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Freut mich, daß Du dran bist!
    Deichkind
     
  13. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Servus.

    Gemäß den Ausführungsbestimmungen "Die Verleihung ist in den Stammrollen der Kompagnie summarisch zu vermerken."
     
  14. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Für den einen oder anderen interessant dürfte die Tatsache sein, dass der Schießpreis ursprünglich in Form eines Ringkragens sein sollte!

    Hallo Stefan!

    Es ist wirklich erstaunlich, was Du alles an Informationen zu diesem spannenden Thema findest - "Hut ab!".

    Mit den besten Grüßen,
    Reiner.
     
  15. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin,
    zwei Monate Stillstand. Da will ich dann mal wieder etwas Leben in die Angelegenheit bringen.
    Was machen die Fortschritte beim Schreiben des Artikels? :rolleyes:
    Falls noch Platz ist darin für Rätselhaftes, hier ein weiteres Rätsel auf einem Foto wo erstmal wenig zusammen zu gehen scheint. Der Absender ist ein Soldat aus der 10/389 IR. Auf der Vorderseite erkennt man allerdings nur Soldaten mit der SK Nummer 160, bei einigen kann man die Einheit nicht ausmachen. Ich gehe aber davon aus, daß es sich bei allen um Soldaten des IR 160 - gehandelt hat. Gehandelt hat, weil das Regiment am 29.08.1916 die 5. Kompanie an das Infanterie-Regiment Nr. 389 abgibt. Aus der 5/161 IR scheint die 10/389 IR geworden zu sein. Das Datum ist gleichzeitig Gründungsdatum des IR 389. Die Fotokarte wurde am 9.11.1916 abgestempelt. Vielleicht war im Felde noch keine Möglichkeit gegeben die SK zu wechseln? Vom 06.11.1916 fand übrigens die Verlegung des Regiments in den Osten statt. Eventuell wurde die Karte von unterwegs aufgegeben. Hinten steht drauf, daß sie Winterklamotten bekommen hätten und dies der letzte Gruß sei (aus dem Westen).
    Warum schreibe ich das alles in diesem Faden?
    Weil ich zufällig etwas entdeckt habe, was ich mir nicht erklären kann. Einer der Kameraden, der Uffz links neben dem Pfeil, trägt - die Chefschnur. Warum trägt ein Soldat des IR 389, vormals IR 160, eine Chefschnur? Es darf gerätselt werden! Auch daß die Schnur an der Front noch im November 1916 getragen wurde, finde ich interessant. Der Gefreiter Steinkühler ist der Absender und wird durch den Pfeil markiert. Warum zwei Soldaten schon damals im Negativ einen Balken vor den Kopf bekamen (das Negativ wurde entsprechend bearbeitet) weiß ich auch nicht.
    Was meint ihr?
    Deichkind
    xSchiesspreisLeibregimenterChefschnur.jpg xSchiesspreisLeibregimenterChefschnur_D.jpg xSchiesspreisLeibregimenterChefschnur_R.jpg
     
  16. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Klaas!
    Ein spannendes Bild! Mit der Formationsgeschichte hast Du recht. Wahrscheinlich gehörte der Träger einer Kompagnie an, die den Preis bekommen hat. Das Regiment wurde ja aus verschiedenen Kompagnien am 29.8.16 aufgestellt. Kraus schreibt:
    12./IR 29
    11./IR 186
    zwei Kp./IR 32 (?)
    eine Kp./ IR 190
    5./IR 160
    6./RIR 29
    11./IR 168
    7./RIR 32
    12./IR 185
    5. u. 10./RIR 116
    Vielleicht hat er den Preis bei der 1./116 bekommen. Das IR116 stellte ja das II./RIR 116
     
  17. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Oh ha, ein richtiger Gemischtwarenladen, das IR389. Dann käme er ja wirklich aus der Tiefe des Raumes. Aber sehr gut mögliche Verbindung!
    Vielen Dank für die Herleitung.
    Deichkind
     
  18. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Klaas!

    Ein sehr intessantes Foto. Ich habe nur eine Erklärung dafür: einst Angehöriger eines der "Leib-Regimenter", der nach ausscheiden eigenmächtig weiterhin den Kaiser-Schießpreis trägt (Eigenmächtigkeiten waren gar nicht so selten).

    Gruß,
    Reiner.
     
  19. ABC65

    ABC65 Mitglied AbzeichenUser

    Hallo zusammen,

    anbei ein weiterer 116er Träger der Wiederholungsschnur.

    VG aus Hessen Andreas
     

    Anhänge:

    Reiner und KIR gefällt das.
  20. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Große Klasse! Sehr schönes Ensemble.
    Danke fürs Zeigen, Andreas!
    Deichkind
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten