↑ ↓

Sanitätswesen: Zettel und ihre Bedeutung

Dieses Thema im Forum "Urkunden & Dokumente / Autographen" wurde erstellt von Landstürmer, Mai 15, 2019.

  1. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Aus meiner Fotosammlung
    Die Zettel sprechen für sich. Gut kann man hier die Bedeutung der unterschiedlichen Farbstreifen an den Anhängern für Verwundete und Kranke ablesen. Siehe Text oben.
    Gruß
    Landstürmer
     

    Anhänge:

    Alpenkorps1915 und Progloriaetpatria gefällt das.
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Wolfgang!
    Noch nicht gesehen! Klasse!!!!!!!
     
  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    ...und hier dazu das entsprechende Tragefoto.
    D.
    xVerwundete_Krankentransportzette_kll.jpg
     
    Alpenkorps1915 und Progloriaetpatria gefällt das.
  4. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Schönes Beispiel Deichkind!
    Die Männer haben einen Streifen am Zettel. Also: "Transportfähig"
    Gruß
    Landstürmer
     
  5. Spolei

    Spolei Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo,
    vielen Dank für den aufschlussreichen Beitrag!
    Klasse Bild.
    Gruß Andreas
     
    Deichkind gefällt das.
  6. Alpenkorps1915

    Alpenkorps1915 Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Wolfgang,

    gab es dann bei den Wundzetteln auch ein System, welche Seite für "transportfähig" abgerissen wurde? Auf dem Foto von Klaas sieht es so aus, als ob der rechte Streifen entfernt wurde?!

    Danke und Gruß
    Immanuel
     
  7. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Immanuel,
    ich glaube, das lag im Ermessen des "Abreißers" da sich die Einstufung als transportfähig hierdurch ja nicht änderte.
    Gruß
    Wolfgang
     
  8. Alpenkorps1915

    Alpenkorps1915 Sponsor AbzeichenSponsor

    Ja, verstehe. Aber es hätte ja sein können, dass man dann z.B. immer die rechte Seite abgerissen hätte.

    Viele Grüße
    Immanuel
     
  9. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Ich kann nochmal nachlegen. Auf dem angehängten Foto zeigt sich, daß auch verwundete Gefangene in deutschem Gewahrsam mit diesen Wundzetteln klassifiziert wurden. In einem Feldbahnwagen o.ä. sieht man hier einen gefangenen, verwundeten Franzosen mit blutigem Wunbdzettel in Begleitung von deutschen Soldaten vom IR 67 und FAR 29 (?) (schwedische Aufschläge SK mit 29).
    D
    x67_IR_29FAR?_VerwundeterFranzoseKrankenbegleitzettel_Kl.jpg xFranz_D.jpg
     
  10. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Klaas!
    Die Jungs haben Mützentarnbänder um die unterere Kokarde, so daß wir den schwarzen Besatzstreifen bei dem 29er Pionier nicht sehen...
    Man hat sich damals wohl auch gedacht, "besser den Zettel am Hals als am Zeh..."
     
  11. Dauerwelle

    Dauerwelle Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    ...Interessantes Thema und spannende Bilder !

    Wußte nicht, dass die Verwundetenzettel schon im WKI in Gebrauch waren.
    Die Abreißblöcke mit den Zetteln und Stift wurden noch im WKII und sollten auch nachfolgend im Cold-War (angedacht) weiterhin genutzt werden. Ausgefüllt vor Ort vom Sani-Personal bzw. den Sanitätsärzten.

    Gruß
    Heinz
     

    Anhänge:

    • ze1.jpg
      ze1.jpg
      Dateigröße:
      88,6 KB
      Aufrufe:
      8
  12. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Andreas,
    danke für den Hinweis/Korrektur!
    Ist vermerkt.
    D.
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten