↑ ↓

Reichsmarine in Feldgrau Stahlhelm M18 mit Ohrenausschnitt

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Amberg, Juli 10, 2021.

  1. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin zusammen,
    an diesem Foto konnte ich nicht vorbei. Musste ich haben! :D
    Einen Stahlhelm M18 mit Ohrenausschnitt (oder wie auch immer diese Teile richtig bezeichnet werden) und Abzeichen der Reichsmarine hatte ich bisher noch nicht gesehen.
    Auch die Ärmelabzeichen auf feldgrau, die Koppel und das Abzeichen bei dem Dicken find' ich spannend.
    Erst mal wieder nur die Auktionsfotos. Bin mal gespannt, was das Original hergibt.
    Gruß
    Wolfgang Reichsmarine_1.jpg Bildschirmfoto 2021-07-10 um 17.50.53.png Bildschirmfoto 2021-07-10 um 17.51.29.png Bildschirmfoto 2021-07-10 um 17.51.54.png Bildschirmfoto 2021-07-10 um 18.06.11.png
     
  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Tolles Foto, Glückwunsch!
    D.
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Da bin ich auch mal gespannt! Superschönes Bild!!!
     
  4. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke!
    An solchen Fotos mit seltenen/ungewöhnlichen Stücken drauf, kann ich nicht vorbeigehen. Auch wenn es nicht unbedingt mein Sammelgebiet ist.
    Ein Kollege von mir hat so einen Stahlhelm M18 von der Marine. Aber von der Kriegsmarine. :(

    Gehörten solche "Veranstaltungen" in feldgrau zur normalen Grundausbildung bei der Reichsmarine, oder war das eher etwas spezielles? Uffz.-Lehrgang / Offiziersanwärter ...?

    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  5. Andreas G.

    Andreas G. Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    und streng genommen darfst Du genau diese Bilder so nicht veröffentlichen, da Du sie nicht gemacht hast…
    Ich will aber mal nicht so sein. Post geht morgen raus…
    … schönes Wochenende
     
  6. Andreas G.

    Andreas G. Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die Rückseite kann ich zusteuern…
     

    Anhänge:

  7. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Andreas,
    ich nehme an, Du warst der vorherige Eigentümer des Fotos und hast es mit Foto zur Auktion angeboten? Dann hättest Du es ja auch nicht veröffentlichen dürfen. Da das Foto keinen Atelierstempel hat, kann nicht nachvollzogen werden, ob Schutzfristen noch bestehen. Sollten noch Rechtsansprüche bestehen, müßten sie nachvollziehbar durch den präsumptiven Rechteinhaber belegt werden.
    Zur inhaltlichen Frage von Amberg. Die Herren waren unterwegs um auf dem Truppenübungsplatz Königsbrück die infanteristische Grundausbildung zu beaufsichtigen/durchzuführen. Da trug man halt feldgrau.
    D.
     
  8. Andreas G.

    Andreas G. Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    ich glaube, wir reden hier an einander vorbei. Es geht nicht um die Rechte am Bild der PK, sondern um das Verwenden der Scans , die ich gemacht habe. Und es sollte auch kein motzen sein, als viel mehr ein Hinweis, das vielleicht einem anderen nicht egal ist.

    und nun bitte zurück zum Thema
     
  9. Junker47

    Junker47 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    In Königsbrück übten die Landverbände der Marine sehr häufig.
    Hier ist es die 2. Kompanie der Küstenwehr-Abteilung III.
     
  10. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin zusammen,

    @Andreas G. : Du darfst mich natürlich als unhöflichen Zeitgenossen bezeichnen, weil ich nicht um Erlaubnis gefragt habe, aber rein rechtlich (UrhG) steht der Verwendung Deiner Scans nichts im Wege.
    Danke, dass Du schon mal die Rückseite gezeigt hast.

    @Junker47 : Danke für die Info!
    Warum ausgerechnet in Königsbrück/Sachsen? Gab es keine ordentlichen Truppenübungsplätze in Küstennähe?

    Über diese Küstenwehr Einheiten findet man ja recht wenig im Netz. Was waren deren Aufgaben?

    Hier hab' ich was interessantes gefunden:
    https://www.kreiszeitung.de/lokales...s-vaters-1925-buch-binden-lassen-6106902.html
    Der Tagebuchschreiber war zur selben Zeit bei der selben Einheit wie die Jungs auf dem Foto. Mal sehen, ob ich an das Tagebuch rankomm'.

    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  11. Andreas G.

    Andreas G. Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    ich selber habe einmal Bilder einer Auktion, die ich ersteigert habe veröffentlicht,
    und kurz darauf Post von einem Anwalt bekommen. Der Spass war nicht billig.
    wie gesagt, mir ist es Wurscht, nur anderen eben nicht. Wenn Bilder veröffentlicht
    werden, nennt wenigstens die Quelle...
    ... bietet weniger Angriffsfläche
     
  12. Junker47

    Junker47 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ich habe eine ganze Menge Fotos vom Transport und Ankunft von KWA in Königsbrück, hauptsächlich "Musike". Über die Verteilung von Übungsplätzen und Zeiten habe ich mir keine Gedanken gemacht.
    Die 4 Küstenwehr-Abteilungen traten nach der Neuorganisation nach dem WK an die Stelle der bisherigen Matrosen-Artillerie-Abteilungen.
     
  13. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin Andreas,
    Sowas ist natürlich sehr ärgerlich, aber ich hätte nicht bezahlt.
    Da hätte ich erst mal meinen Anwalt (selbst Sammler) hinzugezogen.

    Aus: http://www.designerdock.com/extras/markenrecht/reproduktionsfotografien-und-urheberrecht/
    Solche Bilder, die das Originalwerk im Ergebnis lediglich kopieren und nicht über die technische Reproduktion hinausgehen, sollen dementsprechend keinen Schutz genießen. Bloßes Abknipsen eines Gemäldes, Fotos oder Stichs begründet folglich keinen Urheberrechtsschutz. Derartige Fotos dürfen daher frei übernommen werden.

    Aber auch ich bin noch lernfähig, und mach' mich jetzt erst mal schlau, ob es in so einem Fall ernsthaft Ärger geben könnte.

    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  14. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    Matrosen-Artillerie!?
    Ich hätte jetzt eher mit SB/Infanterie gerechnet.
    Danke
    Gruß
    Wolfgang
     
  15. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin zusammen,
    hab' gerade mit dem Herrn Strahl, aus dem Link in #10 telefoniert. Leider hat er das Tagebuch samt Fotos seines Vaters (Zahlmeister) an ein Museum verschenkt. Er kann sich aber nicht mehr erinnern, an welches Museum. :mad:
    Gruß
    Wolfgang
     
  16. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    AnKi1979 gefällt das.
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten