↑ ↓

Photokonvolut vom März 1918 mit Fragen!

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von schwarze Katze, Juni 20, 2017.

  1. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Und dazu würde ich als Indiz noch das Alter des Mannes nennen.
     
  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Guter Hinweis
    Deichkind
     
  3. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    ist 'ne Gruppenaufnahme. Bei drei der Soldaten erkenn' ich die sächsischen Aufschläge und die 133 auf den Klappen. Sonst ist (für mich) nix auf dem Foto weiter aufschlussreich. Keine Koppel, Patronentaschen, Helme o.ä.
    Lediglich die Rückseite könnte noch helfen.
    Da ist ein Stempel mit: "Druck und Verlag Feldfliegerabteilung 10". Deren Fotograf muss also zeitgleich in der gleichen Gegend gewesen sein, wie meine 133er.
    Bin gerade unterwegs. Ich poste das Foto, sobald ich wieder in heimatlichen Gefilden bin.
    Danke!
    Gruß
    Wolfgang
     
  4. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Meine 133er.
    IMG_5334.JPG IMG_5336.jpg
     
  5. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Die FFA 10 war zumindest tlw. dem AK VIII unterstellt.
    Deichkind
     
  6. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Auf der RS des letzten Bildes steht 18.2.16.
    Unterstellungen in dieser Zeit:
    Das IR133 zur 24.Inf.Div. (La Bassée bis Oktober 1915, dann erst wieder Erwähnung ab Juni 1916)
    Das RIR133 zur 24.Res.Div. bis November 15 in der Champagne (im Raum St.Soupler-sur-Py), bis Juli 1916.
    https://www.google.com/maps/place/S...:0x40a5fb99a3b4210!8m2!3d49.236453!4d4.465238
    Das LIR133 zur 12.Ldw.Div. (Guebviller-Cernay, Elsaß), das IV./LIR133 zur 6.Kav.Div. (bei Jakobstadt, Ostfront)
    Der Mann mit den schwedischen Aufschlägen hat einen weißen Vorstoß an der Jacke. Es könnte der Zahlmeister oder sein Stellvertreter sein.
    Die Feldfliegerabteilung 10 wurde von der 1.Kp./Fl.Btl.3 in Köln aufgestellt.
    Sie flog im 1. Quartal 1915 im Bereich Pont Faverger (Reims), im 2.Quartal bei Lille, für das 3., 4. Quartal 15 und das 1. Quartal 1916 habe ich keine Angaben, im 2.Quartal 1916 im Bereich Laon, für das 3. und 4.Quartal leider keine Angaben.
    Es ist also schwer, ob IR133 oder RIR133. Die Jungs sind zwar schon älter, aber da wir ja evtl. einen Zahlemann sehen, könnten es auch Jungs vom Stab des aktiven Regiments sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: März 17, 2019 um 05:51 Uhr
  7. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    Alles klar. Dann bleiben es halt 133er Sachsen.
    Mir ging es hauptsächlich darum, ob man ein Reserve-Regiment von einem aktiven Regiment irgendwie an der Uniform unterscheiden kann, wenn man sonst keine Hinweise hat.
    Danke!
    Gruß
    Wolfgang
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten