↑ ↓

Marinesoldaten in Sommeruniform mit Tropenhelm 1933

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, Juni 11, 2019 um 18:11 Uhr.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    streng genommen wurde dieses Foto jenseits des in diesem Forum abgedeckten Zeitraums aufgenommen, aber da es am 01. Mai 1933 aufgenommen wurde und es mir nicht alltäglich erscheint, stelle ich es ein.
    Man sieht eine größere Zahl Matrosen in Sommeruniform mit der Marineflagge der Reichsmarine und mit Tropenhelmen ausgestattet. Rückseitig in alter Hand beschriftet mit 01.Mai 1933.
    Wo wurden damals Tropenhelme bei der Marine getragen (ja klar, in den Tropen, aber wo?) Gab es 1933 Auslandsreisen in tropische Gebiete?
    Gruß,
    Deichkind
    xTropenhelm_D.jpg xTropenhelm1933kl.jpg
     
  2. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Allgemein beantwortet: Ja, Schwerpunkt hierbei Ausbildungsfahrten.
    So unter anderen mit dem" Panzerkreuzer
    Deutschland",dem wohl modernsten und schlagkräftigsten Schiff der Reichsmarine.
    Mehr kann ich im Moment nicht sagen,da ich nicht zu Hause bin und an meine Unterlagen komme.
    Grüße
     
  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Danke schon mal, Karli!
    D
     
  4. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Deichkind ,
    zu diesem Zeitpunkt unterstanden der Inspektion des Bildungwesen ( Insp.:
    KAdm.Schultze; Chef des Stabes Fk. Mewis folgende Schiffe:
    Kreuzer Karlsruhe sowie Kreuzer Köln.
    Zu den von dir genannten Zeitraum unternahm die Köln eine Auslandsreise von 08.12.32 bis 12.12.33. Die Reise führte über Spanien, Messina, Alexandrien weiter nach Indien, Australien, Südsee,Ostasien mit Besuch von Tsingtao zurück über den Suezkanal,Korfu ,Tarent und Vigo zurück nach Wilhelmshaven. Kommandant war Fk/KzS Schniewind.
    Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: Juni 13, 2019 um 19:21 Uhr
  5. wogen64

    wogen64 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ich sach mal wat: Die Leute sind kostümiert wie ein Landungstrupp der Kaiserlichen Marine vor 1914. Von Hitler seiner Marine weiß ich nur, dass die NIE so rumgelaufen sind. Außerdem : Auf keiner Ausbildungsfahrt trug man solch einen Hut. Da lief man als fescher Matrose mit selbiger Mütze. Sieh aus wie ne Kino Aufnahme für ein 14/18 oder Kolonial Helden Kintopp.
     
  6. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo wogen64,
    zwei Korrekturen.
    Zu den genannten Zeitpunkt war es noch die Reichsmarine und der Tropenhelm gehörte zur Ausstattung ( Siehe Die Uniformen des Reichsheeres und Reichsmarine Seite 56 Der Tropenanzug)
    Gruß
     
  7. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Karli,
    besten Dank für die Recherche nach möglichen Einheiten und Orten. Das sieht gut aus.
    Gruß,
    Deichkind
     
  8. wogen64

    wogen64 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    gut, bleibt die Frage a) wenn Reichsmarine warum kaiserliche Flagge ? b) Warum in dieser Kostümierung im Inland. c) Der Trupp ist gekleidet für Landungsoperation in den Tropen. Wo sollte das den statt finden ? d) Ich habe nie davon gehört oder gar unter den Massen zeitgenössischen Fotos gesehen das man so an Bord der Auslandskreuzer rumlief. Das waren Propagandafahrten für das "neue Deutschland". So gekleidet hätten sie ja nur unter den Gastvölkern Unruhe erzeugt.
    Ich bin weiterhin der Meinung dass es ein "Tradition" Umzug oder Filmaufnahmen darstellt. Na ja , dies nur mal so.
    PS: Mein Vater trat am 1.4.1931 in die Reichsmarine ein. Auf keinem der vielen persönlichen Fotos aus dieser Zeit (1931- 1934 ) läuft wer so rum.
     
    Zuletzt bearbeitet: Juni 13, 2019 um 19:46 Uhr
  9. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Danke für die Einschätzung!
    Deichkind
     
  10. Landstürmer

    Landstürmer Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo,
    die Männer erinnern mich auch irgendwie an den Landungszug der Emden. In 1926 gab es einen Stummfilm "Kreuzer Emden". Könnte mit gut vorstellen, dass dies ein Foto aus dem Film für die Kinoreklame war.

    Gruß
    Landstürmer
     
  11. Junker47

    Junker47 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Selten bin ich, schon aus früheren Zeiten, mit BL (wogen 64) einer Meinung. In diesem Fall schließe ich mich ihm jedoch vollumfänglich an.
    Das abgebildete Helmmuster fand nach dem Neuanfang nach dem Weltkrieg in der Reichsmarine keine Verwendung mehr.
    Die erste Weltreise nach dem Krieg unternahm m.W. der Neubau Kleiner Kreuzer Emden.
    Aus den Akten in Freiburg lässt sich belegen, dass die Schiffsführung angewiesen war, auf den ab 1926 stattfindenden Weltreisen geeignete Tropenhelme zu kaufen und über den Trageversuch Bericht zu erstatten.
    Zeitgenössische Fotos vermitteln, dass es sich
    a) um vollständig andere Modelle als auf dem Foto des "Landungszuges" zu sehen handelt,
    b) die Helme mit dem Mützenband des Schiffes getragen wurden.

    Die auf den angehängten Fotos getragenen Helme erwiesen sich als zweckmäßig und gehörten anschließend zum Ausstattungssoll bei Reisen in die Tropen, sowohl in der Reichs- als auch in der Kriegsmarine. Kreuzer Karlsruhe Tropen Li.JPG Kreuzer Emden Tropen.jpg Kreuzer Emden.jpg Kreuzer Emden.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juni 14, 2019 um 20:02 Uhr
    karli gefällt das.
  12. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Hallo Junker47,
    Danke für die ausführlichen Informationen.
    Habe gar nicht gewusst das es so viele Varianten des Tropenhutes gab .Uniformen sind halt nicht mein Gebiet.
    Grüße
     
  13. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Nabend Bernd,
    danke für die interessanten Tragebeispiele.
    Dann wird es sich also tatsächlich um entweder Filmaufnahmen oder eine Traditionsveranstaltung zum 1. Mai 1933 handeln, denn das Datum steht hinten in alter Hand drauf. Schön, daß dies dank aller Beiträge so ausführlich diskutiert wurde. Wieder was gelernt.
    Deichkind
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten