↑ ↓

Landwehr-Infanterie Württemberg - F.-M.-G.-Abtlg.

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von jaeger7-de, Juni 27, 2022.

  1. jaeger7-de

    jaeger7-de Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin !
    Habe ja schon länger nichts mehr gezeigt - daher mal ein Neuzugang vom Sonntag...

    Der Vizefeldwebel aus Württemberg trägt einen vereinfachten Feldrock.
    Bewaffnet ist er mit dem württembergischen IOD n./M.
    In seiner Karriere hat er wohl bei unterschiedlichsten Truppengattungen gedient, so trägt er jetzt zwar einen Infanterie-Rock und Degen - allerdings mit einem einfachen Schützenabzeichen der Artillerie und drei Fechtwinkeln der Kavallerie sowie Reitstiefel mit Sporen !
    Zum Glück ist die Rückseite gesempelt, leider nicht komplett lesbar, aber immerhin...
    ..."Landw. Inf.-Regt. 1?? (123?) F.-M.-G.-Abtlg." gelaufen am 29.Juli 1915.

    Ich gehe davon aus, das er zunächst Kavallerist war, dann zur Artillerie kam und während des Krieges zur Infanterie. Von Kanonen zum Maschinengewehr...

    Wuerttemberg_F-M-G-_1.jpg Wuerttemberg_F-M-G-_2.jpg
     
    Reiner gefällt das.
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Torsten!
    Interessante Karte!
    Spannend der Stempel. F.M.G.
    Da es an Feld-MG nur Züge gab, gehe ich von Festungs-MG-Abteilung aus.
    Davon hatte aber nur das Ldw.Inf.Rgt.119 etwas. Nämlich am 23.7.15 (würde zum Stempel passen) wurden die Fest.MG.Abt. A und B aus Neubreisach dem Regiment zugeteilt.
    Nur eine 119 mag ich hier irgendwie nicht lesen...
     
  3. T.Ehret

    T.Ehret Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo,
    Könnte auch Ldw.Inf.Rgt. Nr. 126 sein, oder?
    Gruß, T. Ehret
     
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Dachte ich auch, aber die hatten keine Fest.MG-Abt.
     
  5. jaeger7-de

    jaeger7-de Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ja, 126 könnte auch hinkommen.
     
  6. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Scheint, als hätte er den Krieg nicht überlebt. Als Fw. u. Offizierstellverteter am Ende des Krieges schwer verwundet und am 13.12.1918 an seinen Verwundungen verstorben.
    D.
     
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Wie kommst Du darauf? Ich lese nur den Namen Mezger bei der Schwester...
     
  8. Charlie2

    Charlie2 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die Schwester ist nicht verheiratet.
    Ich war erst skeptisch aber Deichkind hat Recht, gedient hatte er beim Drag. Rgt. 26 und LIR 126, eine Verbindung zur Artillerie find ich nicht, verstorben im 1./MGK IR 127.
    Der Link hat nicht funktioniert - Bild 191 Kriegsstammrolle 1./MGK IR 127
    Gruß
    Charlie
    D804762E-2BD5-4049-AD3D-9492807506F9.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juni 28, 2022
    T.Ehret gefällt das.
  9. Military-Books1418

    Military-Books1418 Sponsor AbzeichenSponsor

    Das wichtige hier ist das Fräulein. Das sagt das sie unverheiratet ist und damit ist es der Mädchenname :)
     
  10. Charlie2

    Charlie2 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Der 13. Dezember ist nicht das Datum seines Todes, sondern das Datum der VL.
    Nach den Angaben des Volksbundes ist er am 04.09.1918 gestorben und ruht auf dem Alten Friedhof in seiner Heimatstadt Schwenningen. Auch wenn die Angaben des Volksbundes größtenteils falsch sind, zeigt ein Abgleich mit der VL, daß er die einzige Möglichkeit ist.
    https://www.volksbund.de/erinnern-g...nline/detail/993cf381ed130f2cae4a1f5b4949e383
    Gruß
    Charlie
     
  11. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Sorry Charlie,
    hast Recht. Hatte gepennt.
    D.
     
  12. Charlie2

    Charlie2 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Aus der RG
    0FA5A633-CAE8-4338-9527-FCA7399129B8.jpeg
    14331F0B-8CB8-411C-8274-F133F47AC946.jpeg
     
  13. jaeger7-de

    jaeger7-de Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Damit hätte er wieder einen Namen - leider noch kurz vor dem Ende gefallen...
    Tragisch !
     
  14. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Gute Arbeit, Jungs!
    Aber das erklärt noch nicht den Stempel...
     
  15. AKXIII

    AKXIII Aktives Mitglied AbzeichenUser

    Der Volksbund liegt hier richtig. Das Todesdatum ist im Kriegsgräberverzeichnis des Alten Friedhofes an der Dauchinger Straße in Schwenningen ebenfalls mit 4. September 1918 angegeben:
    Mezger ii.JPG
    http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-2969063-5

    Das LIR 126 wurde Mitte März 1915 mit zunächst einem Feld-MG-Zug aufgestellt. Hierzu trat im Feld ein zweiter MG-Zug. Diese bildeten zusammen die Feld-MG-Abteilung/LIR 126. Die Feld-MG-Kompagnie/LIR 126 wurde erst im Februar 1916 durch Ergänzung der Feld-MG-Abteilung aufgestellt.

    Mezger iii.JPG
    http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1086243-6
     

    Anhänge:

    jaeger7-de und Deichkind gefällt das.
  16. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Ah! Da liegt der Fehler im Detail!
    Kraus scheibt von den Feld-MG-Zügen und von der etatisierten MGK.
    Daß die beiden, bzw. drei Züge in der Zeit bis zur Aufstellung der MGK als Feld-MG-Abt. bezeichnet wurde, war mir nicht klar. Macht aber Sinn! Wahrscheinlich hatten die Züge zusammen keine Kompagniestärke, so daß man sie Abteilung nennen mußte. Abteilung wurde ja alles genannt, was nicht so richtig ins Schema F passte...
    Super Recherche!!!!!
     
    AKXIII gefällt das.
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten