↑ ↓

Ina Marie Gräfin von Bassewitz, Ehefrau von Oskar Prinz von Preußen und Söhne

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Deichkind, Juni 11, 2019 um 16:25 Uhr.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo!
    Konnte einige private Fotos von Adeligen erwerben. Bin nicht sicher ob das auch interessiert.
    Stelle mal eins probehalber ein:
    Ina Marie Gräfin von Bassewitz (1888–1973) Ehefrau von Oskar Prinz von Preußen (* 27. Juli 1888 im Marmorpalais in Potsdam; † 27. Januar 1958 in München), dem fünften Sohn von Wilhelm II.
    Am 31. Juli 1914 heiratete er in Berlin Gräfin Ina Marie von Bassewitz-Levetzow (* 27. Januar 1888 in Bristow; † 17. September 1973 in München) in morganatischer Ehe, dh nicht standesgemäßer Ehe, die die Söhne von der Thronfolge ausschloß. Entsprechend führten Mutter und Kinder (drei Söhne und eine Tochter) den Titel Gräfin bzw. Graf von Ruppin, was sich erst nach dem Hausgesetz von 1920 änderte.
    Kinder:
    Auf dem Foto sieht man die Mutter in Müritz nach dem 1. WK mit den beiden ältesten Söhnen. Oskar Wilhelm Karl Hans Cuno (1915–1939), Oberleutnant der Reserve. Er fiel zu Beginn des Zweiten Weltkriegs. Nach der Wiedervereinigung wurde sein Sarg nach Potsdam überführt und auf dem Bornstedter Friedhof erneut beigesetzt.
    Burchard Friedrich Max Werner Georg (1917–1988), Major a. D. ⚭ 1961 Eleonore Gräfin Fugger von Babenhausen (1925–1992).
    Gruß,
    Deichkind
    xInaMarieGräfin_v_Bassewitz_FrauOskarPreußenKinder_MüritzJuli1921kl.jpg
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten