↑ ↓

Hamburger Freikorps und Leutnant Wuth?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges / unbekannte Gegenstände" wurde erstellt von Edelweiß21, Feb. 1, 2018.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Kann aber nichts versprechen. Da sind keine Namensindexe drin. Kann nur die Gliederungen durchgehen.
     
  2. Adebar

    Adebar Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo,

    in meiner Bibliothek habe ich zwei Ausgaben von„
    Die deutschen Freikorps 1918-1923“ von F.W. von Oertzen, von 1936 und '37 - ziemlich dicke Wälzer mit über 500 Seiten. Auch hier taucht der Name im Verzeichnis nicht auf.

    Grüße,
    Dierk
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Ich habe die Gliederungen aus den Büchern durch. Kein Wuth gefunden. Allerdings waren da auch überwiegend Stabsoffiziere und Hauptleute erwähnt.
    Ich habe in der Rangliste vom 1.10.1920 einen Hauptmann Wuth im sächs. RW-Inf.Rgt.11 gefunden. Er kam vom sächs. Inf.Rgt.104. Dürfte also wohl nicht passen
     
  4. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Ich danke Euch weiterhin für Eure hilfe. Auch mein suchen in nach den Hamburger Regimentern in den vor 1914 in den Ranglisten ist erfolglos. Salomon scheint sich hier eventuell einen Namen ausgedacht zu haben... Sehr schade, ich glaube an dieser Stelle können wir die Suche einstellen. Zumal wie ein User hier schon geschrieben hat der Wahrheitsgehalt des Buches doch fragwürdig ist.

    Gruß
    Edelweiß21
     
  5. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin,
    zugegeben, daß jemand aus HH kommt, heißt nicht, daß er dort geboren sein muß. Allerdings sind die Namensträger für diesen Namen wie oben geschrieben dünn gesät. GEBOREN wurden zwischen 1876 und 1900 nur zwei männliche Nachkommen mit diesem Namen. Gustav Andreas und Franz Carl Wilhelm Wuth. Ersterer wird der 1915 gefallene sein, vielleicht ist Franz "unser" Leutnant.1884 geboren. Zwischen 1941-1954 ist kein Mann mit Namen Wuth in HH gestorben.
    Deichkind
     
    Zuletzt bearbeitet: Feb. 6, 2018
  6. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Eben. In einer Hamburger Einheit nach dem Kriege in Litauen gedient zu haben, heißt nicht, daß man auch Hamburger ist.
    Vielleicht hat Salomon ja auch nur eine Person gesucht, der er diesen Charakter anhängen kann; und da bietet sich ein Name wie "Wuth" ja geradezu an...
    Wenn es ihn doch gegeben hat, dann bestimmt nicht als Freikorpsfüher. Mit dem Benehmen wäre er von seinen Vorgesetzten sofort abgesetzt worden! Wahrscheinlich war er, wenn es ihn gab, Zugführer eines Großverbandes. Vielleicht noch nicht einmal bei der kämpfenden Truppe. Siehe die Russen 1945 in Deutschland. Die Kampftruppen haben sich ja noch einigermaßen anständig benommen. Die Greueltaten kamen meißt vom Troß, der später durch die Städte wütete.
     
  7. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Ich danke Euch weiterhin für Eure Hilfe und Antworten. Leider wird Ruhrpottpreuße recht haben, es ist schon sehr seltsam, dass dieser Mann nur bei Salomon auftaucht. Und da sonst auch noch einiges nicht so wirklich der Wahrheit entspricht, was er geschrieben hat... Sehr schwierig. Vielleicht gab es Ihn doch, aber ich gehe nicht mehr davon aus...

    Gruß
    Edelweiß21
     
  8. Mastisol

    Mastisol Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo zusammen,

    ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen.
    Meistens dauert es eben etwas länger, bis ich dieses Forum besuche.
    Ich habe einen weiteren Ansatz, um das "Rätsel" möglicherweise lösen zu können.

    Es gab mehrere Familien WUTH, die in Hamburg wohnten (das schrieb Klaas ja bereits).
    Und natürlich auch welche, die dort geboren wurden.
    Vermutlich war aber die folgende Person der im Buch beschriebene Leutnant:

    Friedrich WUTH war Leutnant in der "Eisernen Division".
    Im Zivilberuf war er Kaufmann und hat vor dem Krieg nur von 1913 bis 1914 in Hamburg gewohnt.
    Allerdings war er nicht im Adressbuch eingetragen.
    1914 ist Friedrich WUTH nach Wiesbaden gezogen (vom Militär eingezogen worden ?).
    Ob er nach dem Krieg ebenfalls in Hamburg wohnte, konnte ich nicht ermitteln.
    In den Adressbüchern bis 1925 wird er jedenfalls nicht aufgeführt.
    Geheiratet hat er eine Frau aus Altona (früher eigenständige Stadt, jetzt Stadtteil von Hamburg).
    Somit ist ein Bezug zu Hamburg definitiv gegeben.

    Auch wenn Friedrich WUTH möglicherweise (gemäß Buch von Ernst von Salomon) eine Hamburger Einheit geführt hat, so führt die Spur dieser Person zuerst einmal nach Wiesbaden.
    Ich kenne mich in Wiesbaden und den Wiesbadener Archiven nicht aus, deshalb bin ich an dieser Stelle "raus" aus der weiteren Recherche.
    Falls es noch Melderegister gibt, sollte man erst einmal dort forschen.
    Jedoch besteht auch die (umständliche) Möglichkeit, die Wiesbadener Sterberegister online zu durchsuchen.
    Vielleicht ist der Tod von WUTH (wann auch immer) in einem der dortigen Standesämter registriert worden.
    Wer dies in Angriff nehmen möchte kann mich über die Webseiten "feldlazarette-sachsen.jimdo.com" oder "michelsen-hamburg.de" kontaktieren.
    Das wäre der schnellste Weg, um mich zu erreichen.
    Ich gebe dann gern weitere Tipps zur Suche.

    Grüsse aus Hamburg,
    Lars
     
  9. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Lars!
    Wenn das mit der Eisernen Division amtlich ist, können wir eingrenzen, obwohl es trotzdem sehr schwer wird, einen kleinen Leutnant zu finden...
    Was war die Eiserne Division?
    Am 21.12.1918 bildete sich in Kurland die Eiserne Brigade, die aus den Freiw.Btlen. 1-8 bestand, die am 17.1.1919 auf 300 (dreihundert!) Mann zusammenschmolz.
    Durch Nachschub aus Deutschland ist sie dann zur Eisernen Division herangewachsen und wurde im Mai in Brigade Kurland umbenannt.

    1.Kurländisches Inf.Rgt. (Lossow)
    I.Btl. aus Freiw.Btl. Doin
    II.Btl. aus Freiw.Btl. Borke
    III.Btl. aus Freiw.Btl. Heiberg

    2.Kurländisches Inf.Rgt. (Kleist)
    I.Btl. aus Freiw.Btl. Liebermann
    II.Btl. aus Freiw.Btl. Balla
    III.Btl. aus dem Ers.Btl. der Division, wird im Oktober IV.Btl.
    neues III.Btl. aus Freikorps Berthold

    Das 3.Inf.Rgt war erst im Mai in Kurland.
    Ich denke, er war dann wohl im 1. oder 2. Regiment
     
  10. Mastisol

    Mastisol Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin Andreas,
    ja, ist amtlich.
    Mir liegen jedoch keine Scans der Dokumente vor, weil das entsprechende Lesegerät die eine Spule nicht "verwursten" konnte.
    Ausserdem war das eine Spontan-Recherche und auf meinem Stick war kein Platz mehr.

    Mit der Annahme, dass WUTH im 1. Regiment war, könntest Du richtig liegen.
    Vor dem Eintrag "Eiserne Division" stand noch: "I. / I.R. 2".
    Ich hatte diesen Vermerk irgendwie vorhin nicht auf´m Schirm.
    Das erste "I." deute ich als Hinweis auf das 1. Bataillon, weil es eine römische Zahl darstellt.
    Nach deiner Liste wäre der WUTH dann möglicherweise im Freiw.-Batl. LIEBERMANN gewesen.
    War VON SALOMON auch in diesem Batl. ?
    Dann würde sich der Kreis ja schliessen.

    Soviel für heute.
    Gruss, Lars
     
  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

  12. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Dass sich hier noch etwas ergeben kann hätte ich ja nicht gedacht. Vielen lieben Dank an Dich! Das ist wirklich super. Das dürfte er sein!!! Super, danke.

    Gruß
    Edelweiß21
     
  13. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Zuletzt bearbeitet: Feb. 25, 2018
  14. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Ich danke Dir für die weiteren Infos! Werde ich mir die Tage mal Alles in Ruhe durchsehen. Wie gesagt ich hätte nicht mehr damit gerechnet, dass wir noch etwas zu dem Herrn rausfinden. Ganz große Klasse.

    Gruß
    Edelweiß21
     
  15. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Du weißt doch:
    Es ist erst fertig, wenn es fertig ist...:D
     
  16. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Vollkommen richtig Andreas! :D

    Gruß
    Edelweiß21
     
  17. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Nina, der letzte Beweis ist noch nicht erbracht
     
  18. Feme

    Feme Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hummel Hummel…

    Gibt es neue Erkenntnisse zu den Hamburgern, würde mich sehr interessieren?

    Der Stamm der Hamburger bestand aus Niedersachsen der früheren Hansa inf. Regimenter, so steht es zumindest im Buch.

    Vielleicht hilf es bei der Suche.

    Gruß Feme
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten