↑ ↓

Grab des Lt.d.R. Chelius Wilhelm Viktor

Dieses Thema im Forum "Suche & Info's zu Personen" wurde erstellt von Frank FF, Mai 22, 2020.

  1. Frank FF

    Frank FF Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Freunde des Forums

    Habe die Tage eine Karte mit einem Grab bekommen

    Habe nun mit Hilfe von Patrick folgendes alles heraus gefunden

    Lt.d.R. Chelius Wilhelm Viktor
    * 1.2.1889 in Potsdam
    verh. am 6.1.1914 in Berlin mit Viktoria Zitzewitz
    01.08.1914 zum bad. Fuss.A.R. 14, 06 / Stab (vom Drag.R. 20)
    gef. 26.9.1914 im F.Laz. zu Essey / Lothringen
    überführt 1917 nach Bornstedt / Potsdam (2 Jahre später)

    in folgene Quellen infos gefunden
    - Buch - Fuss.A.R. 14 , hier auch Pers.Bild gefunden
    - Buch - Drag.R. 20 von 1925, S 307 + 317
    - Buch - Helden des deutschen Adels von 1921
    - Buch - Ehrenmal des preuß Offz.Korps , S 107

    vieleicht kann jemand noch was dazu beitragen

    mit freundlichen Grüßen
     

    Anhänge:

  2. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hi,
    ist das dann die Erstgrabanlage, oder das Grab nach der Umbettung? Die Schrift sieht aus, als ob da jemand auf dem Negativ nachgeholfen hat sie deutlich hervortreten zu lassen.
    D.
     
  3. Frank FF

    Frank FF Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Erstgrabanlage , 2 Jahre später umgebettet nach Potsdam Bornstedt
     
  4. Frank FF

    Frank FF Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    das ist noch die Rückseite der Karte
     

    Anhänge:

  5. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Danke!
    1914 hatte man noch Zeit und Mittel für so einen Grabstein. Wäre interessant zu sehen, ob das Grab in Potsdam noch existiert.
    D.
     
  6. Frank FF

    Frank FF Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    der weg ist mir leider zuweit :)
     
  7. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Nachtrag.
    Er fiel laut "Ehrenmal" in der Mun.Kol./Fußart.Rgt.14.
    Eberhard:
    gef. 26.9.1914 im F.Laz. zu Essey / Lothringen
    Das liest sich komisch. Man kann in einem Feldlazarett zwar hinfallen, aber nicht fallen.
    Er dürfte also vorher verwundet worden sein und ist dann im Lazarett gestorben.
     
    Frank FF gefällt das.
  8. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Frank FF gefällt das.
  9. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Nein !

    Laut Regimentsgeschichte sofort Tod bei Geschoßeinschlag auf der Beobachtungsstelle der II Abteilung
    Laut Gefallenenliste des Regiments Stab II Abteilung (Ordonanzoffizier)
    Laut Regimentsgeschichte 6. Batterie , II Abteilung , FuAR 14 zu Beginn des Krieges

    Heldengedenkmappe Deutscher Adel bestätigt das alles soweit.
    Liegt angeblich auf dem Familiengrab der Familie
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 23, 2020 um 16:34 Uhr
    Frank FF gefällt das.
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten