↑ ↓

GM Hans Rüstow 224 ID mit Fragen

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, März 21, 2020.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    hier sehen wir ein Foto von Generalmajor / Generalleutnant Hans Rüstow als Kommandeur der 224 ID im Osten im Juli 1917. Links von ihm eventuell ein Arzt(?) der Div. Im Hintergrund die Ordonanz Gefreiter Krings, der dieses Foto an seinen Bruder schrieb. Der Chiffre auf seiner SK nach müßte er entweder vom 1., 2. oder 4. Garde Grenadier Regiment stammen. Aber waren die bei der 224. ID im Osten? Ich weiß, daß das 1. u. 2. GGR an der Einnahme von Riga beteiligt gewesen sind...Aber wohl nicht im Verband der 224 ID?
    Gruß,
    Deichkind
    224_ID Stab GM Rüstow Ordonanz Gefr Lorenz Krings 20071917.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 6, 2021
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Klaas!
    Die Division lag in der Zeit in Wolhynien, genauer bei Śviniuchy (polnische Bezeichnung; heißt heute "Prywitne" auf ukrainisch).
    Sie bestand aus den Ldw.Rgt. 19, 61 und 429, sowie dem FAR284 und unterstand der k.u.k. 4.Armee und war an den Stellungskämpfen am oberen Styr-Stochod (5.11.16-1.12.17) beteiligt.
    Der Herr links von Seiner Exzellenz dürfte blaue Kragenpatten mit rotem Vorstoß haben, was ihn als Beamten oder Arzt auszeichnet. Wahrscheinlich der Divisionsarzt (also entweder Generaloberarzt oder Oberstabsarzt). Habe leider keine Stellenbesetzung der Division.
    GM Rüstow wurde am 27.1.15 Generalmajor und am 20.9.18 Generalleutnant (laut Stellenbesetzung in der etatmäßigen Stelle als Führer der 20.Feldart.Brig.).
    Hier eine Karte der k.u.k. 4.Armee im März 1917:
    Screenshot (258).jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: März 22, 2020
  3. Military-Books1418

    Military-Books1418 Sponsor AbzeichenSponsor

    Also laut den 3 Regimentsgeschichten war keines der 3 Regimenter bei der 224. ID ! Keinerlei Hinweise gefunden !
     
  4. Military-Books1418

    Military-Books1418 Sponsor AbzeichenSponsor

    Bei Krings und Garde kommt in der Verlustlisten GGR 4 vor und auch der Ort Mönchengladbach / Rheydt bzw. weitere Niederrheinische Orte. Hast du zu den beiden Krings Vornamen ?
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Da braucht man gar nicht zu suchen. Lorenz war wahrscheinlich bei dem Garderegiment und hat vielleicht schon vorher als Schreiber o.ä. gearbeitet und wurde dann zum Divisionsstab versetzt bzw. eingeteilt, als die Division aufgestellt wurde. Das Regiment muß ja nicht im Divisionsverband gewesen sein.
     
  6. Military-Books1418

    Military-Books1418 Sponsor AbzeichenSponsor

    möglich ist das oder begleitete den guten GM die ganze Zeit
     
  7. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo ihr beiden,
    vielen Dank für eure Recherche und die daraus resultiernden Ergebnisse! Dachte erst, sein Vorname wäre Lorentz, das scheint aber nicht zu stimmen. Die Häufung des Namens im Rheinland ist mir auch aufgefallen.
    Ich denke, daß die Ordonanz tatsächlich seinen Arbeitsplatz gewechselt unter Beibehaltung der Regimentszugehörigkeit.
    Einen schönen Sonntag!
    Deichkind
     
  8. Military-Books1418

    Military-Books1418 Sponsor AbzeichenSponsor

    Grade MG und Rheydt, da haben wir doch jemanden der sich im Speziellen darum kümmert :) @Frank FF
     
  9. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    GL Rüstow kam übrigens ursprünglich vom FAR81
     
  10. Jan Renzlow

    Jan Renzlow Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Deichkind,
    Generalleutnant Hans Rüstow ist mein Urgroßvater. Durch Zufall bin ich auf diesen Forumthread gestossen. Aus dem Monat habe ich folgendes Foto gefunden. Gruß

    [​IMG]
     
    Reiner gefällt das.
  11. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Jan,
    besten Dank für das interessante Foto! "Generalkursus" ist eine schöne Bezeichnung für diese Versammlung von Deinem Urgroßvater. Hat er verschriftlichte Erinnerungen an diesen Krieg hinterlassen?
    Schöne Grüße,
    Deichkind
     
  12. leutwein

    leutwein Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

  13. Maxim

    Maxim Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin Renzlow,
    herzlich willkommen!
    Zum GL Rüstow kann ich leider nichts sagen, aber ich bin engagierter Leser und Sammler der Bücher der Familie Rüstow

    Gruß
    Thomas
     

    Anhänge:

  14. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo und herzlich Willkommen Jan!
    Hier noch einmal die oben gezeigte Karte des k.u.k. Generalstabswerks vom März 1917. Hier sieht man auch, daß die k.u.k. 4.Armee der HG Linsingen unterstand. Das erklärt seine Anwesenheit auf Jans Bild. Man sieht auch den Ort Wladimir-Wolynski.
    Danach eine Karte aus dem dt. Weltkriegswerk Nr.13 zum Juli 1917. Da sind die dt. Truppen aber schon abgezogen worden.
    Screenshot (230).jpg
    Scannen0001.jpg
    Hans Rüstow (*28.1.58 ; + 1.2.43)
    5.10.10-1.10.12: Chef der Zentralabt. der Feldzeugmeisterei
    1.10.12-20.6.14: Kdr. Feldart.Rgt.81
    19.6.14-20.9.14: Kdr. 20.Feldart.Brig.
    10.11.14-20.5.15: Kdr. 35.Feldart.Brig.
    30.8.15-25.2.17: Kdr. 31.Feldart.Brig.*
    4.10.16-12.1.19: Kdr. 224.Inf.Div.
    Januar 1919-28.4.19: Führer 33.Inf.Div.

    * hier überschneidet sich die Stellenbesetzung.
    Patente:
    Leutnant: 14.12.78
    Oberleutnant: 28.3.89
    Hauptmann: 14.9.92
    Major: 27.1.03
    Oberstleutnant: 21.12.09
    Oberst: 18.8.12
    Generalmajor: 27.1.15
    Generalleutnant: 20.9.18

    Auf Jans Bild kann ich den Namen ganz links nicht richtig lesen. Einen v. Schelau habe ich nicht gefunden. Rechts einen Giehrl leider auch nicht (jedenfalls keinen passenden; es gab laut ERL nur einen Hauptmann Giehrl, später Oberstleutnant a.D. im bayer. 20.Inf.Rgt. und einen Oberleutnant in DOA, gef. 1914)

    Übrigens hat Jan mit seinem Bild mir gerade meinen 34.000. Beitrag herausgeleiert... :D:s21:
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 7, 2021
    Jan Renzlow gefällt das.
  15. Mastisol

    Mastisol Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin zusammen,

    ich habe den Thread jetzt erst gesehen und greife mal die Deichkind-Frage zum Arzt auf.

    Bei dem links neben Hans RÜSTOW Sitzenden handelt es sich meiner Meinung nach um Karl August WÜRTH von WÜRTHENAU.
    Damals Oberstabsarzt beim Stab der 224. Inf.-Div..
    Geboren 01. Mai 1871 in Engen/ Baden-Württ., gest. 06.04.1956 in Stuttgart.
    Sein Nachlass befindet sich im Stadtarchiv Villingen-Schwenningen (siehe auch "www.leo-bw.de/en_GB/web/guest/detail/-/Detail/details/PERSON/wlbblb_personen/1028649592/W%C3%BCrth+von+W%C3%BCrthenau+Karl+August").
    Ein gutes Vergleichsfoto findet sich als Abbildung Nr. 4 unter "wiki.ghv-villingen.de/?p=6890".

    Gruß, Lars
     
    Deichkind gefällt das.
  16. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Das sieht sehr gut aus!
    Danke Lars.
    Deichkind
     
  17. Jan Renzlow

    Jan Renzlow Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Ruhrpottpreuße und all Ihr anderen,
    es freut mich den Trubel hier unerwartet vorzufinden. Ich will einen Wikipedia-Artikel zu meinem Urgroßvater schreiben und ihn zum nächsten Schreibwettbewerb einreichen.

    Ich habe zahlreiche Fotos mit meist unleserlichen Kommentaren von ihm aus dem Ersten Weltkrieg. Was mir fehlt, sind Belege seiner Lebensdaten. Gefunden habe ich:

    Rangliste der koeniglich Preussischen Armee 1905 :
    Rüstow General-Feldzeugmeister (1. Brandenb.) Nr.3 27.1.03

    Rangliste der koeniglich Preussischen Armee 1912 und Rangliste der koeniglich Preussischen Armee 1912
    Abt.Chef: Oberstlt. Rüstow General-Feldzeugmeister [1.Brandenb.] 21.12.09

    Rangliste der Koeniglich Preussischen Armee und des XIII.Koeniglich Wuerttembergischen Armeekorps 1912
    Rüstow Kom. d. Thorn Feldart. R. Nr.81 18.8.12

    [​IMG]

    Mich würden vor allem die Quellen von Dir, Ruhrpottpreuße, interessieren.

    Hier sind auch die Lebenserinnerungen meines Urgoßvaters 1925 anlässlich eines Klassentreffens. Zitat:
    (...) Zum letzten Male sah ich ihn (Prinz Friedrich von Sachsen-Meiningen
    in Hannover 1914 Juni, Juli, als ich sein
    Nachfolger als Kommandeur der 20. Feldartillerie Brigade geworden bin. Noch einen Tag vor
    dem Ausrücken war ich bei ihm; es sollte das letzte Mal gewesen sein. Er fiel bereits vor
    Lüttich Anfang August 1914, Kommandeur der 20. Feldartillerie Brigade.(...)
    Das scheint nach den Angaben von Ruhrpottpreuße zu stimmen. Allerdings wird mein Urgroßvater in Genwiki über die 20. Feldartillerie-Brigade nicht erwähnt...(??)

    Gruß Jan
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 7, 2021
  18. Jan Renzlow

    Jan Renzlow Mitglied AbzeichenUser

    Mein Großvater hatte einen besonderen Humor. In einer Postkarte an seine Enkelin schrieb er 1932 von einem "Überfluss an Geldmangel".

    Da Ihr alle miteinander doch besser die Schrift als ich lesen könnt, stelle ich Euch mal dieses Bild herein mit folgendem Kommentar auf der Rückseite (und Major Giehrl erscheint wieder ^^)

    [​IMG]
    [​IMG]
    (...)Offiziere, die bei einer Explosion einer (Gegner.?) Mine ihr (...) Leben ließen am 28.5.17
    (...)von Kirchbach
    (...)General von Hainerling
    Links von (...) Gen.d.Infanterie v. Falkenhayn
    Hinter Falkenhayn: (...)Gen.Demus (links) u. Wosalla
    " mir in der Mitte: Major Giehrl
    ihm voran: Rittmstr. von Riekebusch
    links General Schulhof


    Gruß
    Jan
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 14, 2021
  19. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Jan!
    Die Daten habe ich aus den preußischen Ranglisten und der Reihe "Stellenbesetzung der deutschen Heere 1815-1939" (Band 1-4)
    GenWiki und Wikipedia sind nicht gerade die Seiten, mit denen ich mich anfreunden möchte...
    Schreib doch lieber eine Vita über ihn in der Zeitschrift für Heereskunde! Wir suchen immer Gastautoren!
    http://www.heereskunde.de/
    Bei Interesse einfach unter "Kontakt" Herrn Ulrich Herr kontaktieren.
    Lesen kann ich die Schrift leider auch nicht gut. Major Giehrl habe ich aber gefunden. In der Ehrenrangliste als Ritter v. Giehrl gelistet!
    Er war Bayer und 1914 Hauptmann im bayerischen Generalstab und dann kommandiert zum preußischen Generalstab!
    Er war auch mal im Stab des preuß. XVI.AK. Bei Kriegsende Oberstleutnant a.D., gestorben 20.2.23.
    Beachtet bitte die Kragenlitzen bei Ritter v. Giehrl. Könnte es der Herr rechts auf Klaas´Bild sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 7, 2021
  20. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor


    Ich probier´s mal:

    "Das Leichengefolge hinter den 8 Särgen der
    Offiziere die bei der Explosion einer [unleserlich]
    Mine ihr junges Leben ließen am 28.5.17[?]
    Rechts v. Kreuzbalken v. Kirchbach
    " v. Kirchbach: der verw.[undete?] oestr. Gen. v. [Hämerldey?]
    Links v. Kirchbach: Gen. d. Inf. v. Falkenhayn.
    Hinter Falkenhayn: ich, zwischen Gen. Demus (links) u. Wosalla (rechts)
    " mir in der Mitte Major Giehrl, neben
    ihm rechts: Rttmstr. v. K[R]ieke[busch?] Adj. 92. I.D. [?]
    links: General Schulhof (A.O.K.4)"

    Kirchbach könnte der OB der 4. Armee, Karl von Kirchbach auf Lauterbach
    sein.
    Demus dann passend sein Generalstabschef Ferdinand Demus-Moran,

    Die andern beiden Generäle Wosalla und Hämerldey? konnte ich auf die Schnelle nicht ermitteln.

    Kie(c)kebusch gibt es in der Ehrenragliste einige bei der Kavallerie, allerdings keinen Husaren.
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 7, 2021
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten