↑ ↓

Fremdenlegion?

Dieses Thema im Forum "Französisch/Belgische Militaria" wurde erstellt von Ruhrpottpreuße, Juli 8, 2020.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Ich habe hier drei interessante Bilder bekommen.
    Die Bilder haben alle Ortsangaben: Batna, Biskra und El Kantara. Diese Orte liegen alle in Algerien.
    https://www.google.com/maps/dir/Bis...244f94e572a4!2m2!1d5.7102465!2d35.2180269!3e0
    El Kantara:
    Victor Klein (3).jpg
    Dünen bei Biskra:
    Victor Klein (2).jpg
    Vergrößerung:
    Victor Klein (2) - Kopie.jpg

    Das letzte Bild ist das interessanteste!
    Victor Klein in Batna:
    Victor Klein (1).jpg
    Jetzt die Frage. Ist das Fremdenlegion? Victor trägt einen anderen Tropenhelm als die anderen. Die Tropenhelme wurden auch von der Legion im Maghreb getragen.
    Der Soldat rechts von Victor hat eine 3 am Kragen (mit Lupe zu erkennen).
    Was könnte das für eine Einheit sein und wann könnte das Bild aufgenommen worden sein?
    Merci!
    Victor Klein (1) - Kopie.jpg Victor Klein (4) - Kopie.jpg Victor Klein (5) - Kopie.jpg Victor Klein (6) - Kopie.jpg Victor Klein (7) - Kopie.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 8, 2020
  2. joehau

    joehau Moderator / Sponsor AbzeichenMod

    Die Vegetation erinnert mich eher an Harzgerode als an Batna.
    Ein Blick auf die Gurgelmappe zeigt aber doch einige grüne Bäume
    an den Hängen außerhalb des Ortes.

    Victor Klein kann auch Franzose sein. Da liefen einige herum,
    die deutsche Familiennamen hatten. Aber die Beschriftung ist
    ja auch deutsch. Eindeutige Beweise für die Fremdenlegion
    kann ich auf dem Bild aber noch nicht entdecken.
     

    Anhänge:

  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Ich plädiere für einen deutschstämmigen Soldaten aus dem Elsaß.
    D.
     
  4. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    gehörte die Fremdenlegion zum franz. Heer, oder zu den Kolonialtruppen??
    Die Kolonialtruppen hatten m.W. andere Gewehre als das Heer.
    Auf dem Foto glaube ich Berthier Mle. 1907/15 und ein Chauchat zu erkennen. Das würde dann auf Heer deuten.
    Gruß
    Wolfgang
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Vielen Dank, Jungs!
    Soviel ich weiß, gehörte die Legion zum Heer.
    Die Uniformen scheinen nicht zu den Spahis zu gehören, aber ich sehe ja mit der Lupe eine 3 am Kragen.
    Das 3.Spahi Regiment hatte laut Regimentsgeschichte 1902 Übungen zwischen Batna und Khenchela, eine Eskadron war auch in Biskra. Das Regiment hat auch auf der Strecke Batna-Birska patroulliert.
    Mich würde der Helm von Victor interessieren. Ich habe nämlich einen Victor Klein in der Rangliste von 1905 gefunden! Er hieß René-Victor Klein und gehörte zum Sanitätskorps der Armee.
    Kein Dienstgrad. Kann es sein, daß Sanitäter einen anderen Hut hatten? Da er nur beim Sanitätskorps gelistet ist, gehe ich davon aus, diese Ärzte unterstanden keinem Regiment direkt, sondern wurden jeweils zugeteilt.
    An elsässisch-lothringsche Wurzeln glaube ich auch, deshalb wohl auch die deutsche Beschriftung.
    Nur die Uniform paßt irgendwie nicht zu den Spahis. Das 3.Legionsregiment ist erst 1921 aufgestellt worden und war in Franz. Guyana.
    upload_2020-7-9_4-16-33.png

    Aus der Rgt.Gesch, die Standorte von 1904:
    Screenshot (326).jpg

    Eine Möglichkeit wäre noch das 3. Afrikanische leichte Regiment. Ich schau heute Abend mal nach. Aber ich glaube, die waren um die Jahrhundertwende in Tunesien.
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 9, 2020
  6. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Wolfgang.
    Wenn es ein Berthier Mle. 1907/15 ist, müßte es ja eine Kriegsaufnahme sein, oder?
    Hat er eine 2 UND eine 3 auf den Kragen?
    Scannen0001 - Kopie.jpg
     
  7. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Ich sehe auf jeder Seite eine "3".
    Gruß,
    D.
     
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Meine ich auch, Klaas. Vielen Dank!
    Unterschiedliche Zahlen auf jeder Seite sind mir auch noch nicht untergekommen; man weiß aber nie...
     
  9. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hier noch einige Standorte:
    Zouaven:
    1.Rgt. Algier (Algerien)
    2.Rgt. Oran (Algerien)
    3.Rgt. Constantine (Algerien)
    4.Rgt. Tunesien

    Tirailleurs algériens:
    1.Rgt. Blidah (Algier)
    2.Rgt. Mostaganem (Oran)
    3.Rgt. Bône (Constantine)
    4.Rgt. La Goulette (Tunesien)
    5.Rgt. Dellys (Algier)
    6.Rgt. Tlemcen (Tunesien)
    7.Rgt. Constantine
    8.Rgt. Bizert (Oran)
    9.Rgt. Miliana (Algier)

    Infanterie légère d´Afrique:
    1.Btl. Marnia (Oran)
    2.Btl. Médéa (Algier)
    3.Btl. Casablanca (Marokko)
    4.Btl. Gabès (Tunesien)
    5.Btl. Le Kef (Tunesien)

    Légion Étranger
    1.Rgt. Sidi-bel-Abbès (Oran)
    2.Rgt. Saïda (Oran)

    Infanterie coloniale:
    Rgt.1-8 und und 21-24: Frankreich
    Rgt.9 Tonkin
    Rgt.10 Tonkin
    Rgt.11 Saigon
    Rgt.16: Tien-Tsin

    Tirailleurs sénégalais:
    Rgt.1 Dakar
    Rgt.2 Kati
    Rgt.3 Côte d´Ivoire (Elfenbeinküste)
    Rgt.4 Dakar

    Chasseurs d´Afrique:
    Rgt.1 Blida (Algier)
    Rgt.2 Tlemcen (Oran)
    Rgt.3 Constantine
    Rgt.4 Tunis
    Rgt.5 Algier
    Rgt.6 Mascara (Oran)

    Spahis:
    Rgt.1 Médéa (Algier)
    Rgt.2 Sidi-bel-Abbès (Oran)
    Rgt.3 Batna (Constantine)
    Rgt.4 (Sfax (Tunesien)
     
  10. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Bin schon froh wenn ich die Waffen der Germanischen Horden auf die Reihe krieg'. Bei den fremdländischen Waffen hab' ich wirklich zu wenig Ahnung.
    Aber vielleicht kann @ig41 (den ich hiermit mal einlade) einen Blick drauf werfen.
    Gruß
    Wolfgang

    edit!
    PS: Schau' Dir doch mal den Soldaten genauer an, der hinten oben auf dem Baumstumpf sitzt. Zum einen hat er auch so einen Tropenhelm wie Victor, zum anderen sind die Kragenspiegel evtl. zu erkennen.
     
  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Wolfgang!
    Vielen Dank!
    Leider kann ich nur den Kragen des einen erkennen mit der 2 oder 3 drauf.
     
  12. ig41

    ig41 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    .. dann folge ich mal der freundlichen Einladung....

    An Repetiergewehren hatten die Franzosen

    Lebel Mle 1886/93
    Berthier Mle 1902 Indochina Modell
    Berthier Mle 1907 Senegal Modell
    Berthier Mle 1907/15 wurde 1915/1916 aus dem Modell 1907 entwickelt um a) die Verluste an Lebel-Gewehren zu ersetzen und b) weil es einfacher zu Fertigen war als das Lebel Gewehr
    Berthier Mle M16 (im Prinzip eine 5 schüssige Version des Mle 1907/15)

    Was haben wir hier nun auf dem Bild:
    Lebel ist es keines, würde man am zweiteiligen Schaft erkennen
    Mle 1902 und 1907 ist es auch nicht, da diese gebogene Kammerstengel hatten
    ein Mle M16 ist es auch nicht, da eine Magazinverlängerung sichtbar ist

    Also bleibt nur ein Mle 1907/15 übrig.

    Zu den Waffenverwendung im französischen Heer vor dem WK1:
    Die französischen Einheiten und die Fremdenlegion hatten Lebel Gewehre
    Die Einheiten in Fernost das Modell 1902
    Die "Afrika"-Einheiten das Modell 1907

    Dies alles hat sich während des Krieges aufgeweicht, da ja die Lebel-Gewehre "weiniger" wurden, da nicht mehr produziert (nur Ersatzläufe wurden hergestellt). Aber ich meine mal gelesen zu haben, dass die Fremdenlegion nur Lebel und keine Berthier Gewehre hatte.

    Grüße

    Peter
     
  13. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Andreas,
    jetzt hast Du diese tolle Liste eingestellt, aber das Foto von diesem Soldaten läßt sich danach leider nicht bestimmen. Er trägt eine "6" am Kragen, das Foto wurde aber in Sidi-Bel-Abessa gemacht. An dem Ort gab es aber keine stationierten "6"er lt. Liste.
    Was meint ihr? Zu Besuch?
    Schöne Grüße,
    Klaas
    xFranz Reg 6 Sidi bel Abessa.jpg
     
  14. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
    Gruß
    Wolfgang
     
  15. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Klaas!
    Das wird ein algerischer Schütze sein. Demnach müßte die Aufnahme nach 1913 sein. Kann das?
    Das Regiment lag in Tlemcen. Schau mal auf die Adresse des Ateliers.

    Hallo Peter!
    Vielen Dank für die Infos!
    Weklche Waffe n die Franzosen genau hatten, weiß ich leider nicht. Aber nach Eurer Aussage, müßte man ein Gewehr Berthier 07/15. Das würde bedeuten, es ist eine Kriegsaufnahme.
    Bei der Einheit bin ich mir fast sicher, daß es sich um Marine-Infanterie handelt. Nämlich um das 3e régiment d'infanterie coloniale. Nur lag dieses 1900 in Rochefort (Frankreich), ab 1901 in Cherbourg.
    Ich vermute, diese Truppen mußten während ihrer Ausbildung vielleicht 2 Monate nach Afrika um dort Patrouillenaufgaben durchzuführen. Nur komme ich mit dem Weltkrieg dann nicht klar...
    Der Herr mit den erkennbaren Kragenabzeichen scheint auch den Anker zu tragen. Darüber dürfte das Abzeichen für die Schlacht von Bazeilles 1870 sein. Wen n er 1870 dabei war, müßte die Aufnahme sogar noch früher entstanden sein. Späte 80er, frühe 90er. Kann dat?
    Victor Klein.jpg
    Das müßte dann so ein Abzeichen sein. Hier eine moderne Ausführung aus dem Netz:
    Insigne-Coloniale-1°2°3°4°-Rim-1°.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juli 11, 2020
  16. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin !

    Das es sich um Marineinfanterie handelt sehe ich als das plausibelste an. Da gehe ich mit, insbesondere da sich über Google und Osprey doch sehr ähnliche Optiken zu Tage fördern lassen . Aber wenn ich die Waffenexpertise sehe, muss das Bild ja dann nach 1915 aufgenommen sein. Wenn es sich bei dem MG wirklich um ein Chauchat handelt (was ich auf dem ersten Blick durchaus verstehen kann als Einschätzung) muss die Aufnahme ja bestimmt nach Kriegsende 1918 aufgenommen worden sein.
    Ich kann mir (an dieser Stelle Danke an den hervorragenden Maschinengewehr Vortrag von Frank Buchholz & Thomas Brüggen) nicht vorstellen das mit der Wichtigkeit der MGs für den Kriegsverlauf und den Produktionszahlen und der Entwicklung Frankreich soviele Chauchat produziert hat und diese sogar während des Krieges ins "ruhige und vom Krieg nicht betroffene Algerien" geschickt wurden. Insbesondere die Marineinfanterie Regimenter haben ja quasi die Westfront nicht verlassen. Und in Kriegswirtschaftszeiten Truppen für Patrouillienaufgaben oder Ausbildung nach Algerien zu schicken erscheint mir noch weniger nicht plausibel.
    Damit bleibt als Ergebnis nur über das wir hier ein Bild aus den 20er oder gar 30er Jahren sehen ...
    Nur kann das die Einheit und der Ort erst recht dann nicht mehr erklären ...

    Als Fotolaie sieht das Foto für mich älter aus als WK1 !

    Das ist alles irgendwie mal so garnicht rund.... :rolleyes::rolleyes:
     
  17. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin Andreas,
    danke für die Zuordnung!
    Was das Foto angeht würde ich 1920er für möglich halten.
    Gruß,
    Deichkind
     
  18. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Vielen Dank, Klaas!
    Der erweitert unser Suchspektrum natürlich etwas...
    Zum Abzeichen. Muß man 1870 dabei gewesen sein oder durfte das jedes des Regiments tragen?
    Habe heute ein Buch über die Legion bekommen. Dort steht, daß Batna und Biskra Oasen waren und gerne angesteuert wurden.
    Es muß also eine Patrouillenroute sein, die wohl in Constantine anfängt, dann über Batna und Biskra bis El Kantara ging!
    Die ganze Strecke ist genau 300km!
    https://www.google.com/maps/dir/Con...244f94e572a4!2m2!1d5.7102465!2d35.2180269!3e2
     
  19. Military-Books1418

    Military-Books1418 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Die Abzeichen auf der Brust wären dann einmal das des 3. Marine Regiments (unten) und darüber wäre dann eher etwas was aus dem 1. WK stammen könnte also nicht das 1870er Abzeichen sondern iwas in der Art wo eben Verdun oder so draufsteht. Denn da war er ja dann vermutlich dabei .. oder ?
     
  20. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Ich wüßte jetzt kein passendes Abzeichen...
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten