↑ ↓

Flohmarktfund

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von fuesilier, Mai 12, 2019.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Danke für deine Mühe, Charlie!
    D.
     
  2. fuesilier

    fuesilier Sponsor AbzeichenSponsor

    Bitte um Entschuldigung,

    ich war ein paar Tage unterwegs. Hier sind die anderen Fotos. Interessanterweise wird Wiedeman hier mit einem N am Ende geschrieben. Auf der auch noch aufgetauchten Urkunde zum Mutterkreuz aus dem III. Reich für die Ehefrau aber mit 2 N.

    Grüße,

    Peter
     

    Anhänge:

  3. Alpenkorps1915

    Alpenkorps1915 Sponsor AbzeichenSponsor

    Immerhin wissen wir jetzt, dass er Heinrich Wiedemann heißt. Damit kann es doch eigentlich nur der im Adressbuch als "Wiedenmann" bezeichnete sein, oder? Sollte er damit nicht auch bei Ancestry bzw. dem Roten Kreuz zu finden sein? Habe leider aktuell keine Zeit nachzusehen.

    Die Handschrift auf dem Kabinettbild ist später draufgekommen und sicher flüchtig gemacht. Das er da nur mit "Wiedeman" steht, würde ich ignorieren ;)

    Gruß
    Immanuel
     
  4. fuesilier

    fuesilier Sponsor AbzeichenSponsor

    Das denek ich nicht, da er auf der Rückseite des "Scharfschützen-Fotos" den Namen seiner Frau in der Anschrift mit Sabina Wiedeman, also auch mit einem N, Schreibt.

    Grüße,

    Peter
     
  5. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    über dem "n" befindet sich aber ein Strich, das bedeutet, dass der Buchstabe doppelt zu lesen ist.

    Gruß
    Wolfgang
     
  6. fuesilier

    fuesilier Sponsor AbzeichenSponsor

    Wie schon mein Ausbilder auf der Heeres-Flugabwehrschule sagte:

    "und wenn du glaubst, du bist der Fuchs, kommt immer einer, der hat einen buschigeren Schwanz als du":):):)

    Vielen Dank, wieder was dazugelernt.

    Grüße,

    Peter
     
  7. Charlie2

    Charlie2 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ist es möglich anhand seine Uniform sein Regiment einzugrenzen?
     
  8. Charlie2

    Charlie2 Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ich gehe davon aus daß meine Vorredner recht haben und er war ein Angehöriger eines Bayrischen Regiments. Laut die RK Kartei gibt es, wenn er Heinrich hieß, nur vier Möglichkeiten.
    5/RIR10 (KB) Stammrolle Nr 869 - in Ami Gefangenschaft geraten
    6/6IR Stammrolle Nr 782
    9/22IR Stammrolle Nr 4583 - in Ami Gefangenschaft geraten
    9/25IR Stammrolle Nr 1217

    Für die zwei, die in Ami Gefangenschaft geraten sind gibt es beim RK nur die Karteikarten keine weitere Unterlagen. MMn die Zwei kommen eher im Frage.
    Gruß
    Charlie
     
  9. Amberg

    Amberg Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Moin,
    ich würde auch von amerikanischer oder englischer Gefangenschaft ausgehen, denn er schrieb auf einer Karte:
    Wir sind Prisoner, wir sind P.W.
    Wenn er in französischer Gefangenschaft gewesen wäre, wäre es wohl prisonniers de guerre => P.G. gewesen.

    Gruß
    Wolfgang
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten