↑ ↓

Festungsbereich Wilhelmshaven

Dieses Thema im Forum "Formationsgeschichte" wurde erstellt von Schlicktau, März 1, 2020.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Daß das überhaupt so benannt wurde! Echt klasse!!!!
     
  2. Mainschiffer

    Mainschiffer Sponsor AbzeichenSponsor

    Interessant auch, dass die Einrichtungen für das "große Geschäft" offensichtlich nicht vorgesehen waren. Das war wohl einzuhalten.

    Stefan
     
  3. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Keine Sorge. Es gab natürlich noch ne ganze Menge Aborte.
     
  4. karli

    karli Sponsor AbzeichenSponsor

    Moin,
    hier ein Foto was das innere einer Baracke des "Festungslazarett Wilhelmshaven-Barackenlager" zeigt.
    k-IMG_NEW.jpg
    Diese wurde im August 1914 eingerichtet und 1919 im Frühjahr aufgelöst.
    Bezeichnung Festungslazarett deswegen, weil alle bei Kriegsausbruch innerhalb von in Festungen liegende Lazarette die Bezeichnung Festtungslazarett übernahmen.Auch die,im Verlaufe des Krieges zusätzlich eingerichtete Lazratte ,eben wie das Barackenlazarett.
    Chefärzte waren:
    02.08.14 bis 01.09.14 MObStArzt Dr. Med. Kunick, Arthur
    01.09.14 bis 14.11.16 MObStArzt Dr. med. Lahs, georg
    15.11.16 bis 09.01.19 MObStArzt/M.Gen.ObArzst Dr.med.Robischon,Georg
    10.01.19 bis 2.04.19 MGen.Ob.Arzt Dr. med. Lahs ,Georg
    (Quelle: H.H.Hildebrand "Die Entwicklung der Marine nebst Stellenbesetzung 1848-1945 Band 3 S.29)

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  5. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Tolles Foto!
    Leider ist der genaue Standort unbekannt; zu mindestens mir, ich konnte bislang noch nichts finden.
    Neben dem Garnisonlazarett an der heutigen Weserstraße und dem Festungslazarett Barackenlager gab es noch mindestens zwei weitere Festungslazarette in WHV: Deckoffiziersschule und Schützenhof (ich gucke von meinem Haus auf den Schützenplatz). Leider existiert auch dieses Gebäude nicht mehr
     
  6. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hier mal ein Bild vom Schützenhof, wie bereits geschrieben während des Krieges Festungslazarett;
    gelegen im damaligen Rüstringen, im "roten" Werftarbeiter-Stadtteil Bant.
    Aufnahmedatum leider unbekannt. Mir ist nur das Wachhäuschen aufgefallen. Ob die Aufnahme tatsächlich zu Zeiten als Lazarett gemacht wurde? Allerdings stehen da auch (ältere) Damen und evtl. auch ein Mädchen rum
    IMG_20210513_0001.jpg
     
  7. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Herzlichen Dank an Rainer, der mir ein sehr wertvolles Foto per Scan zur Verfügung stellte und mir die Erlaubnis erteilte, es auf meiner Webseite zu veröffentlichen.
    Es zeigt Werftdivisionäre vor "ihrem" Denkmal. Das Besondere: es zeigt das Denkmal im ursprünglichen Zustand mit Adler. Auf Fotos in meinem Besitz ist er nicht zu sehen. Zudem sind zeitgenössische Aufnahmen nur des Denkmals eine echte Rarität. Genauer gesagt: ich habe noch kein einziges gesehen!
    Die nun aufgehübschte Seite: https://www.kaiserlichemarine-wilhe...en/denk-und-ehrenmäler/werftdivisionsdenkmal/
     
    karli gefällt das.
  8. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ein Neuzugang, ich bin ganz hin und weg: Detailaufnahme vom Block "Coronel" der Seebat.-Kaserne Gökerstraße. Laut Notiz auf der Rückseite soll die Aufnahme 1922 entstanden sein, demzufolge sehen wir hier Männers der Küstenwehrabteilung II.
    Ich habe aber auch eine Frage speziell an Deichkind: zu sehen ist unten rechts eine Prägung "W. Becker Wilhelmshaven Rüstringen". Mir ist dieser Fotograf/dieses Studio neu, ich wüsste, das schon mal gesehen zu haben. Sagt Dir das was? IMG_20210521_0001.jpg IMG_20210521_0002.jpg
     
  9. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin Schlicktau,
    Wilhelmshaven hatte ich von vornherein aus meiner Sammlung ausgeschlossen, da mir das zu kompliziert, teuer und damit zu viel wurde. Kann daher dazu nichts sagen, außer, dass mir das Foto gefällt. Es sind ja auch leider keine Adressbücher aus dieser Zeit von WHV digital verfügbar.
    Gruß,
    Deichkind
     
  10. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    OK, hätte ja sein können, is auch nicht schlimm
     
  11. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Wilhelmhaven ist in der Hinsicht ein wunder Punkt bei mir:rolleyes:
    D.
     
  12. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ende 1863 kündigte sich ja der Deutsch-Dänische Krieg an, der dann am 1. Februar 1864 an.
    Das preußische Jadegebiet war noch Baustelle, hatte auch noch gar nicht seinen heutigen Namen und militärischer Schutz war nicht vorhanden, zudem war die Königl.-Preuß. Marine der dänischen deutlich unterlegen.
    Also schickte man Teile des 4. Magdeburgischen Regiments Nr. 67 ins Jadegebiet. Alles gut nachzulesen 1899 bei Mittler erschienenen Regimentschronik.
    Demnach haben sich am 19.12.63 auf den Weg gemacht:
    die 1. Festungskompanie der 2. Festungs-Abteilung 4. Artillerie-Brigade aus Erfurt
    das 2. Füsilier-Bataillon aus Quedlinburg

    Vorab, bereits Ende November, erging für 1 Offizier und 24 Mann vom 7. Pionier-Bat. der Marschbefehl an die Jade.
    Mir ist aber nicht klar, wo der Heimatstandort dieser Pioniere war. Kann mir da jemand Auskunft geben?
     
  13. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Mal hochschieben...
    Nun habe ich in einer Stadtchronik, die oben genannten Einsatz in wenigen Worten beschreibt, gelesen, das Pionier-Bataillon Nr. 7 sei aus Minden gekommen. Im weltweiten Netz aber lese ich lediglich Cöln als Standort. Was kann ich also von der Angabe "Minden" halten?
     
  14. Schlicktau

    Schlicktau Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ergänzung: 24 Mann des Bataillons standen unter dem Kommando des Ingenieurhauptmann von Gärtner
     
  15. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hier könnte was dazu drinstehen, habe ich aber nicht;
    Jaques Olivier Hoffmann: "Geschichte des Westfälischen Pionier-Bataillons Nr. 7", Berlin 1888, Mittler, 218 Seiten.
    D
     
  16. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Frank!
    Das Pi.Btl.7 lag 1813 in Ehrenbreitstein, Saarlouis und Luxemburg; 1820 in Coblenz-Ehrenbreitstein, 1833 in Cöln und ab 1859 in Cöln-Deutz.
    1863 gab es ein Hauptmann v. Gärtner in der 3.Ingenieur-Inspection. Er war kommandiert bei der 2.Res.Pi.Comp. in Mainz.
    Das Generalstabswerk schreibt, daß die Mobilmachung des Pi.Btl.7 erst am 2.Januar 1864 erfolgen sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 26, 2021
  17. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Da war er sogar schon 1860 (3.Ingenieur-Inspection).
    D.
     
  18. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    v. Gärtner war aber doch beim Pi.Btl.7!
    Er führte die 2.Komp. traf aber erst am 22.5. ein. Über einen Einsatz im November steht nichts drin.
    Aus dem Buch "Geschichte des preußischen Ingenieur- und Pionierkorps":

    Screenshot (328).png Screenshot (329).png

    Allerdings war 1859 ein Detachement der Pionier-Abteilung 7 auch in Minden stationiert! Allerdings laut Rangliste nur 1859 (also wahrscheinlich bis 1860 hinein; in der 1860er RL nicht mehr vermerkt).
    Da bräuchte man wirklich das von Klaas erwähnte Buch.
    Rangliste 1859:
    Screenshot (330).png

    Nun habe ich in einer Stadtchronik, die oben genannten Einsatz in wenigen Worten beschreibt, gelesen, das Pionier-Bataillon Nr. 7 sei aus Minden gekommen.
    Könntest Du den Eintrag bitte mal zeigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: Mai 26, 2021
  19. jaeger7-de

    jaeger7-de Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Diese Fotos aus den 70er Jahren sind leider ziemlich vergänglich - irgndwann sind die Farben komplett weg...
    ...habe mal auf die Schnelle und ohne besonderen Qualitätsanspruch die Farben etwas reanimiert - obwohl es jetzt eher aussieht, wie eine ganz frühe Farbaufnahme...

    Wilhelmshafen_2.jpg
     
    Schlicktau gefällt das.
  20. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo Frank,
    an Dich als Experten folgende Frage:
    Von wann bis wann gab es das Gebiet/den Ort Elsass auf den Gebiet des heutigen WHV und wie heißt diese Gegend heute?
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten