↑ ↓

Deutsche und Türkische Offiziere ua Sachsen? Bayern? Preußen, IR91?

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, Feb. 11, 2019.

  1. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    So, ich bekomme die Tage jetzt eine Rangliste mit allen Offizieren die im Krieg im IR91 gedient haben mit Auszeichnungen. Da könnte ich gerne nochmal nachsehen, aber Klaas, bekommst Du die Feldschnalle des Offiziers nochmal schärfer hin? Das wäre wirklich wichtig sonst kommen wir da nicht weiter. Vielleicht kommt man über die Auszeichnungen dran.
     
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Das wird schwer. Die Schnalle ist sehr dunkel.
    Vorne hat er auf jeden Fall das EKII, gefolgt vom Fr.-Aug. Kreuz. An dritter Stelle könnte ein RAO (weiß mit orangenen Streifen) sein und danach der Kronen-Orden (blau). Danach könnte eine Dienstauszeichnung sein.
    Die letzten beiden kann ich leider nicht erkennen. Angaben ohne Gewähr...
    Eine gute Übersicht über Bänder gibt es hier (wenn man nicht immer den Bänderkatalog rausholen will...)
    http://www.worldmedals.co.uk/Rib/germrib.htm
     
  3. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Sehe ich auch so Andreas, aber gerade die letzten beiden sind wichtig. Bis jetzt:

    1. Eisernes Kreuz 2. Klasse
    2. Friedrich August Kreuz 2. Klasse
    3. Roter Adlerorden 4. oder 3. Klasse (allg. Ehrenzeichen 2. Klasse ginge auch, aber vom Alter des Offiziers würde ich auch RAO sagen)
    4. Dienstauszeichnung o. KO (eher DA.)
    5. Centenarmedaille
    6. Ausländer mit Auflage (?)
    7. Ausländer mit Auflage (?)

    Es könnte an der 4. Stelle auch ein KO sein, allerdings würde dann die DA fehlen und auch das DA Blau wirkt auf Fotos immer sehr Hell. Die Centenarmedaille halte ich in Anbetracht des Alters für sehr wahrscheinlich, wäre der KO an der Schnalle würde allerdings die DA fehlen, die ich auch definitiv vermuten würde. An der 5. Stelle bin ich aber unstrittig bei der Centenarmedaille.

    Einen KO muss der Offizier nicht zwangsläufig haben. Da der RAO ohne Schwerter Auflage ist, handelt es sich um eine Friedensverleihung. Die Offiziere wurden im Krieg nicht immer unbedingt aktuell mit dem RAO und dem KO bedacht. Ich hatte letztens z. B. einen K. z. S. welcher einen RAO 4. Klasse (Als Fregatten Kapitän meine ich) vor dem Kriege inne hatte, den KO2 Klasse mit Schwertern aber ohne eine vorherige Verleihung einer niedrigeren Stufe erst 1917 verliehen bekommen hat. Also möglich wäre das.

    An den Offizier kommen wir aber nur über die letzten beiden ran. Türkische Auszeichnungen würden in diesem Zusammenhang Sinn machen, danach kann ich gerne mal suchen wenn ich die Liste habe.
     
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

  5. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Stimmt. Der letzte könnte der Osmanje Orden sein (hatte der auf der Feldschnalle eine Auflage?) und der davor vielleicht diese Medaille mit Jahreszahlspange? Weiß nicht wie sie gerade heißt? Das letzte KÖNNTE Grün/Rot sein.
     
  6. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

  7. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Diese Seite ist super Andreas danke! Die Medaille die ich meinte war die Liyakat Medaille. Die wurde definitiv mit der Spange auf der Feldschnalle getragen, könnte hinkommen.
     
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Auf der Startseite gibt´s noch mehr gute Infos über die türkische Armee!
    http://www.turkeyswar.com/
    Das mit den Orden bei dem Offizier ist wirklich schwierig. Ich habe leider keine Infos, wer welche Orden im Kriege bekam.
    Laut 1914er RL habe ich zumindest den KO4 bei Hauptmann v. Gersdorff und Hauptmann v.d. Hellen entdeckt. Einen RAO4 hatten die Hauptleute v. Wittich und v. Webern, sowie die Majore v. Ludowig, Funck, v. Stockhausen, v. Schimmelmann und Frhr. v. Ledebur (welcher auch noch einen KO4 hatte)
     
  9. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Von Schimmelmann und Von der Hellen scheiden beide aus. Von den beiden Männern habe ich Fotonachlässe in meiner Sammlung und beide sehen recht anders aus als der gezeigte Mann. Die Liste die ich bald bekomme könnte vielleicht doch noch das Rätsel lösen.
     
  10. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Moin,
    schön, daß ihr weiter dran bleibt. Danke dafür. Ob der Scan noch detailreicher zu machen ist, da binnich skeptisch, da der vorliegende schon mit hoher Auflösung eingescannt wurde. Werfe aber das Original suchen und nochmal drangehen. Wird aber leider vor Montag nix.
    Deichkind
     
  11. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Laut Ehrenrangliste fiel v. Gersdorff bereits 1914

    v. Wittich wurde am 18.6.1918 Kdr. 2.Garde-Rgt.z.F. Könnte zeitlich noch passen...
    Er hatte bereits 1901 den türkischen Medschidié-Orden 4.Kl.! 1914 noch den Oldenburger mit der silbernen Krone. Major 28.11.14. Ob er noch im Kriege Oberstleutnant wurde oder erst bei Entlassung, weiß ich leider nicht.

    v. Webern war zuletzt Kdr. Ldw.Rgt.25 (ab wann, weiß ich nicht)
    Er hatte auch den oldenburgischen Haus- und Verdienstorden 2.Kl. mit der silbernen Krone und sächsisch Ernestinischen Hausorden 2.Kl.
    Major 8.10.14. Ob er noch im Kriege Oberstleutnant wurde oder erst bei Entlassung, weiß ich leider nicht.

    v. Ludowig war Kdr. IR330 (ab wann, weiß ich nicht) und hatte auch den oldenburgischen Haus- und Verdienstorden 2.Kl. mit der silbernen Krone. Er wurde am 1.10.13 Major. Ob er noch im Kriege Oberstleutnant wurde oder erst bei Entlassung, weiß ich leider nicht.

    Funck blieb beim Regiment, hatte noch das DA-Kreuz, sowie das Ritterkreuz des Zähringer Löwen 2.Kl.

    v. Stockhausen fiel 1915

    v. Ledebur (ab 27.7.1918 Kdr. Res.Inf.Brig. 102) mit DA-Kreuz und den Zähringer 1.Kl.

    Da wir den Zähringer hier wohl nicht sehen, könnten also v. Wittich, v. Webern und v. Ludowig in die engere Wahl kommen.
    Von diesen Dreien steht aber keine in der VL...
    Der einzige, der verwundet wurde, war Frhr. v. Ledebur.
    Funck habe ich mal ausgelassen; zu viele Einträge, da ich den Vornamen nicht weiß.
    Nicht zu vergessen Beitrag #10. Da kommen also doch noch einige hinzu...
    Major Flaskamp
    Major v. Flotow
    Major v. Hinüber (heißt wirklich so...)
    Major Hoffmann
    Major Lange
    Major Ostermeyer
     
    Zuletzt bearbeitet: Feb. 24, 2019
  12. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Moin Moin Klaas,

    ich wollte Dich nur nochmal wissen lassen, dass ich dieses Thema nicht vergessen habe und dran bin. Ich bin gerade dabei meine Quellen und Fotos zu digitalisieren und eine Datanbank mit den Offizieren des IR91 mit Namen und Gesicht anzufertigen, bzw. stehe am Anfang. Das alles braucht Zeit aber am Ende haben wir hoffentlich für das Regiment eine zuverlässige Quelle für solche Fälle.

    Gruß
    Denis
     
    Deichkind gefällt das.
  13. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    So Klaas, jetzt habe ich mal diesbezüglich meine Stammliste durchgearbeitet und denke wir können es zumindest um ein Vielfaches eingrenzen. Ich werde folgend mal alle Auflisten und Klassifizieren in Unmöglich, Unwahrscheinlich, Möglich, Wahrscheinlich.

    Ich habe nicht nur die Majore sondern zusätzlich auch noch die Oberstleutnante rausgesucht. Es wäre auch möglich, dass der Herr Major nach oder kurz vor Kriegsende noch befördert wurde. Der Vollständigkeit halber habe ich die also gleich mit rausgesucht. Wir müssen hier natürlich davon ausgehen, dass meine Stammliste in diesen Punkten stimmt. Die Verwundungen sind ebenfalls aufgeführt, auch hier vertraue ich auf die Vollständigkeit. Das müsste man sonst nochmal mit den VL abgleichen.

    Ich muss auch vorher noch sagen, dass ich Zwecks der Bestimmung über die O&E ein paar voraussetzen muss: Es gab durchaus uneitle Offiziere die selbst an Ihrer Feldschnalle nicht alle ihrer Auszeichnung getragen haben. Wenn aber ein Hausorden Hohenzollern verliehen wurde so gehe ich davon aus, ihn an der Feldschnalle definitiv zu finden. Genau wie Kronenorden/Rote Adler Orden mit Schwertern. Auch vermute ich, dass der Herr Major KEIN EK1 verliehen bekommen hat. Auf dem Bild würde er dieses tragen, vor allem wenn er selbst ein VWA in Schwarz trägt. Ich kann nur vom Zeitpunkt der Aufnahme ausgehen, dass er kein HoH und wahrscheinlich kein EK1 verliehen bekommen hat. Auch kann ich die Friedensauszeichnungen nicht berücksichtigen.

    Zunächst nochmal eine Auflistung der Orden und Ehrenzeichen die wir hatten:

    1. Eisernes Kreuz 2. Klasse
    2. Friedrich August Kreuz 2. Klasse
    3. Roter Adlerorden 4. oder 3. Klasse (Oder Hamburger Hanseatenkreuz)
    4. Dienstauszeichnung o. KO (eher DA.)
    5. Centenarmedaille
    6. Ausländer/Innländer mit Auflage (?)
    7. Ausländer/Innländer mit Auflage (?)

    Fangen wir an:

    - Wilhelm von Bülow, Major, 2x Verwundet. Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Hamburger Hanseatenkreuz, Mecklenburger MVK1/2, 1918 in franz. Kriegsgefangenschaft.

    - Paul Flaskamp, Oberstleutnant, Nicht verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Österreichisches Militärverdienstkreuz 3. Klasse

    - Andreas von Flotow, Major, 1x Verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Braunschweig Verdienstkreuz 2. Klasse, Mecklenburger MVK1/2 (In Uniform Königliches Ulanen Regiment Nr. 13, ab wann??)

    - Curt von Freyhold, Major, nicht verwundet, Auszeichnungen: EK2, FAK2

    - Kurt Fund, Oberstleutnant, nicht verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Sächsisches Kriegsverdienstkreuz

    - Emil Giese, Oberstleutnant, 1x verwundet, Auszeichnungen: EK2, FAK1/2, Brauns. KVK2

    - August Freiherr von Hanstein, Oberstleutnant, Nicht verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Bayrischer MVO 4. Klasse

    - Bodo von Harbou, Major, nicht verwundet, Auszeichnungen: HoH3, EK1/2, FAK1/2 (...)

    - Carl von der Hellen, Major. Auszuschließen, Gesicht ist mir bekannt.

    - Ludwig von Hinüber, Major, keine Verwundung, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Bremer Hanseatenkreuz.

    - Werner Hoffmann, Major, nicht verwundet, Auszeichnungen: HOH3, EK1/2, FAK1/2, (...)

    - Karl von Karlinski, Major, 1x verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAk1/2, Sachsen-Ernestinischer Hausorden Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern, Königlich Schwedischer Schwerterorden Ritterkreuz 1. Klasse mit Schwertern, Norwegischer Orden des heiligen Olaf Ritterkreuz 1. Klasse mit Schwertern

    - Hans Emil Lange, Oberstleutnant, Nicht verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Österreichisches Militär Verdienstkreuz

    - Walter von der Lippe, Major, Nicht verwundet, Auszeichnungen: Ek1/2, Old. Ritterkreuz. 2. Klasse mit Schwertern, FAK1/2, Hohenzollern Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern

    - Hans-Hartwig von Ludowig, Oberleutnant, nicht verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAk1/2, Bremer und Hamburger Hanseatenkreuz

    - August Freiherr von Münchhausen, Major, 1x verwundet, Auszeichnungen: EK2, FAK1/2, Brauns. KVK 2. Klasse, Hohenzollern Ritterkreuz 2, Klasse mit Schwertern, Östr.. MVK, Östr. Orden der Eisernen Krone

    - Fritz Ostermeyer, Major, 3x verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, HoH3, (...)

    - Oskar Patermann, Major, nur kurz vertretungsweise das OIR91 geführt, entfällt.

    - Wilfried Ritter und Ebler von Rosenthal, Major, 1x verwundet, Ek1/2, FAK1/2, Hamburger Hanseatenkreuz, Bayrischer MVO 4. Klasse mit Schwertern.

    - Hans Ruppersberg, Major, 4x verwundet, Auszeichnungen: EK2, FAK2

    - Freiherr von Schimmelmann, PLM Träger, entfällt da zu der Zeit nicht mehr im IR91, Gesicht ist mir bekannt.

    - Wilhelm Schlegtendal, Major, 1x verwundet, Auszeichnungen: EK2, FAK1/2, Östr. MVK 3. Klasse, Bayrisches König Ludwig Kreuz, Bremer Hanseatenkreuz

    - Harry Schulz, Major, 1x verwundet, Auszeichnungen: EK1/2, FAK1/2, Mecklenburg MVK 2. Klasse.

    - Friedrich Freiherr von Vietinghoff, Major, 1x verwundet, Auszeichnungen: Kronenorden m. Schwertern, EK1/2, FAk1/2

    - Oskar Wantje, Oberstleutnant, 1x verwundet, Auszeichnungen: HOH3, EK1/2 (...)

    - Ernst von Webern, Oberstleutnant, Nicht verwundet, Auszeichnungen: HoH3, EK1/2 (...)

    - Kurt von Wittich, Oberstleutnant, Nicht verwundet, Auszeichnungen HoH3, EK1/2 (...)



    Puuuh, das wären erstmal alle. Jetzt sind wir auf wenige Kanidaten runter. Hier muss ich nochmal die Verwundungen überprüfen und schauen ob sie für eine Dienstauszeichnung in Betracht kommen. Eine Centenarmedaille hatten höchstwahrscheinlich alle auf der Liste. Wir müssen halt wirklich in Gott vertrauen, dass der Herr wirklich kein EK1 verliehen bekommen hat. Das würde es wesentlich schwieriger machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: Okt. 9, 2019
    Deichkind gefällt das.
  14. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Momenten ist Freiherr von Münchhause mein Favorit. Das Österreichische MVK und die Eiserne Krone könnten sehr gut zu den Auflagen auf der Schnalle passen. Die Dienstauszeichnung hatte er ebenfalls und die Centenarmedaille natürlich ebenso. Die Besonderheit ist auch, dass er kein EK1 verliehen bekommen hat, warum auch immer... Allerdings hatte er vor dem Krieg einen Roten-Adler-Orden 4. Klasse und wo ist der fürstliche Hausorden Hohenzollern und der Braunschweiger an der Schnalle...
     
  15. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Alle Achtung Denis,
    tolle Arbeit! Danke für Deine Mühe. Sehr freundlich. Jetzt bräuchte man noch ein Foto vom Freiherren zwecks Abgleich. Aber das war eine große Familie!
    Deichkind
     
  16. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Gerne Klaas, ich habe ja versprochen mir das anzusehen. Auch wenns etwas gedauert hat.

    Ich denke hier hilft der Zufall bzw. meine Oldenburg Sammelwut eines Tages weiter. Einen Major erkennt man doch immer recht gut auf Fotos. Vielleicht habe ich sogar irgendwo schon ein Foto von ihm und weiß es noch gar nicht (da noch nicht digitalisiert).
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten