↑ ↓

...dem besten Schützen

Dieses Thema im Forum "Orden & Ehrenzeichen" wurde erstellt von Rahmenglas, Sep. 5, 2020.

  1. Rahmenglas

    Rahmenglas Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Tach zusammen,

    im Anhang eine Medaille aus Echtsilber für "den besten Schützen".
    Leider hat die Medaille keinen Bandabsschnitt. Hatten diese Medaillen überhaupt ein Band ? und wie sah das aus ?
    Die interessante (!) 2€ Euro Münze (100 Jahre WKI) dient dem Größenvergleich.

    Grüße,
    Frieder

    upload_2020-9-5_19-10-24.jpeg
    upload_2020-9-5_19-10-36.jpeg
     
    KIR gefällt das.
  2. KIR

    KIR Ehrenmitglied AbzeichenSponsor

  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Frieder!
    Diese Ausführung kannte ich auch noch nicht! Was es nicht alles gab!
     
  4. Rahmenglas

    Rahmenglas Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke für eure Hilfe und den Link !
    Das war mir so gar nicht bewusst.

    Grüsse Frieder
     
  5. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Lieber Frieder,
    ein sehr interessantes StücK! In Preußen wurden Schießpreis-Medaillen bis 1894 offiziell auf Staatskosten verliehen.
    Mit Einführung der Schützenauszeichnung [Schützenschnur] oblag es dem Truppenteil, auf eigene Kosten solche Medaillen "zusätzlich" als Prämie zu verausgaben. Deine Medaille stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus solchen "internen Privatmitteln" des Regiments. MMn wurde die Oese und der Bandring nachträglich (vom Besitzer?) angebracht.

    Gruß Stefan
     
    Sascha gefällt das.
  6. Sascha

    Sascha Sponsor AbzeichenSponsor AbzeichenUser

    Vollste Zustimmung, abgesehen hiervon. Ich kenne diese späteren, inoffiziellen Medaillen ausschließlich in tragbaren Ausgaben, sodass ich davon ausgehe, dass sie genau so bereits verausgabt wurden. Auch sind die Ösen grundsätzlich professionell, also mutmaßlich werkseitig angebracht, während die Henkelungen der älteren, offiziellen Medaillen von sehr unterschiedlicher Qualität, oft auch ganz "rustikal" sind. Schützenmedaillen und Schießpreise sind nicht ganz mein Interessensschwerpunkt, aber definitiv ein reizvolles Thema!
     
  7. jaeger7-de

    jaeger7-de Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hier würde ich widersprechen wollen...
    ...auf eigene Kosten ist nicht richtig.

    Die Schießvorschrift D.V.E. 240 führt dazu im Punkt 240 zu den Schießpreisen aus, das jedem Infanterie-Bataillon im Jahr 80 Mark (Stand 1909) für Schießpreise überwiesen werden.
    Diese Geld war voll für Preise zu verwenden, die "sich als Andenken kennzeichnen und möglichst mit Inschriften versehen lassen".

    Es gab also einne besonderen zugewiesenen Etat.
     
    Zuletzt bearbeitet: Sep. 8, 2020
    Sascha gefällt das.
  8. IR 134

    IR 134 Sponsor AbzeichenSponsor

    Danke Thorsten für die Richtigstellung.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  9. Rahmenglas

    Rahmenglas Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke euch für die weiteren Informationen ! Das ist hoch spannend, insbesondere dass es ein vorschriftsmäßiges, eigenes Budget für diese Auszeichnungen gab.
    Die Öse ist in der Tat sehr professionell gefertigt und montiert. Ich tippe also auch auf eine werksmäßige Fertigung...und wenn nicht, dann aber jedenfalls eine ordentliche Juweliersarbeit.

    Grüße Frieder
     
  10. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Guten Abend geehrte Forumsmitglieder!

    Ein "älterer" Sammler sagte mir diesbezüglich einmal vor Jahren, dass diese "nicht tragbaren" Auszeichnungen sehr gerne an den zivilen Uhrketten getragen wurden und daher "ein Teil" dieser Medaillien mit Oesen gefertigt wurde bzw. an diesen vereinzelt nachträglich Oesen angebracht wurden. Dem damaligen Zeitgeist nach, eine sehr plausible Erklärung für mich, dass auch Auszeichnungen mit Oesen existieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: Sep. 14, 2020 um 19:23 Uhr
  11. KIR

    KIR Ehrenmitglied AbzeichenSponsor

    Hallo Reiner,
    sehe ich auch so, ich hatte in folgenden Beitrag auch mal eine solche tragweise vorgestellt:
    https://www.feldgrau-forum.com/threads/silber-medaille-der-besonderen-schiessklasse-dem-besten-schuetzen.37573/
    ;) Gruß Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: Sep. 15, 2020 um 08:23 Uhr
    Reiner gefällt das.
  12. Reiner

    Reiner Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Jens!

    DANKE für den Hinweis auf den bereits vorhandenen Beitrag. Das ist ein wirklich sehr schönes Sammlerstück.

    Gruß,
    Reiner.
     
    KIR gefällt das.
  13. Rahmenglas

    Rahmenglas Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Danke Reiner für deine Antwort.:) Das ist in der Tat eine plausible Erklärung und ich denke wohl auch die Lösung für die Öse.
    Dank dir Jens für den Link.

    Grüße Frieder
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten