↑ ↓

Deichkinds Fotos Deutsche Einigungskriege mit Fragen 1860er-1880er Jahre

Dieses Thema im Forum "Fotos , Alben & Postkarten" wurde erstellt von Deichkind, Aug. 22, 2018.

  1. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Super, Andreas!
    Da werde ich mal in die Richtung weiter forschen...
    Einen schönen Sonntag!
    Deichkind
     
  2. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Gerne, Dito!
     
  3. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Hallo,
    habe mal wieder was für diesen Thread gefunden. Ab #155 gab es eine längere Diskussion über das von mir damals eingestellte Foto. Zum einen war die Uniformfrage nicht einfach zu klären, zum anderen stellte sich am Ende heraus, daß es sich wohl um einen Soldaten des FAR 9 genauer der reitenden Abteilung handeln muß, die aber gar nicht in Bremerhaven, Geestemünde oder Lehe stationiert war. Das war aber der Abgebildete auf dem "neuen" Foto. Er gehörte zu einer anderen Artillerie-Einheit, die im Laufe der Jahre verschiedene Namen dank der Umstrukturierungen in der preußischen Armee führte.
    Wir sehen hier auf dem neuen Foto vom selben Fotografen höchstwahrscheinlich einen Unteroffizier, der als Mitglied der „Festungsartillerie-Abteilung in den Elbherzogtümern“ am Krieg gegen Dänemark 1864 unter Hauptmann Heineccius teilgenommen hatte, denn er scheint das Alsenkreuz auf der Brust zu tragen. Außerdem hat er im Gegensatz zum Kollegen von der Feldartillerie Brandenburgische Aufschläge und statt Dornkoppel ein Kastenschloß. Aus der oben genannten Einheit wurde 1867 die 1. Kompanie der Schleswigschen Festungsartillerie-Abt. Nr 9, die bis 1870 in Sonderburg stationiert war und 1870 in Frankreich aktiv war. Warum der Soldat keine Kriegsdenkmünze von 1870/71 trägt, kann ich nicht sagen, vielleicht hat er sie zur Zeit der Aufnahme in Geestemünde bei Bremerhaven, wo das Foto gemacht wurde, noch nicht bekommen. Vielleicht gehörte er aber auch gar nicht von Anfang an zur „Festungsartillerie-Abteilung in den Elbherzogtümern“ und wurde erst nach 1871 zur dann „Schleswigschen Festungsartillerie-Abt. Nr 9“ genannten Einheit versetzt. Diese bestand 1871 aus Stab, 1. u. 2. Batterie (Sonderburg), 3. Cuxhaven, 4. Bremerhaven. Letztere wurde 1872 nach Lehe verlegt. Wieder nur ein Jahr später wurden der Stab und die 1. Battr. von Sonderburg nach Geestemünde verlegt, die 2. Battr. nach Lehe zur 4. Batterie. Nach dem Design des Unterlegkartons ist die Aufnahme zw. spätestens 1871 und 1873 entstanden. Daher sind für die Überlegungen zur Zugehörigkeit des Soldaten zu einer bestimmten Batterie die folgenden Anmerkung nebensächlich, sollen aber der Vollständigkeit halber genannt werden: Nach der Trennung von Fuß- und Feldartillerie 1874 schied die „Schleswigschen Festungsartillerie-Abt. Nr 9“ am 25.05.1874 aus dem Verband der 9. Artillerie-Brigade aus und wird dem Fußartillerie-Regiment 2 angegliedert. Es trägt nun den Namen „Schleswigsches Fußartillerie Bataillon Nr. 9“. Garnison für Stab, 1. u. 2. Battr. wird Bremerhaven. 1875 wird mit der Verlegung der 3. Battr. von Cuxhaven nach Bremerhaven das Bataillon endgültig in den drei Unterweserorten konzentriert. Diese Konzentration wird 1886 vollendet, als das gesammte Bataillon in Lehe garnisoniert wird. Aber schon 1887 wird das Bataillon nach Köln verlegt und an das Fußartillerie-Regiment 7 angegliedert. Damit endet die Geschichte der Garnison für Heerestruppen in den Unterweserorten, wenn auch nicht die des „Schleswigschen Fußartillerie Bataillons Nr. 9“.
    Zurück zum Foto. Mir scheint, daß der Soldat den jeweils untersten Knopf seiner Aufschläge offen läßt, ein Privileg, das eigentlich Offizieren vorbehalten war, wenn ich mich richtig erinnere. Scheint ein recht selbstbewußter Knabe gewesen zu sein. Er brauchte trotzdem eine Stütze im Kreuz, um verwacklungsfrei fotografiert zu werden.
    Als erstes das Foto aus #155 zur Erinnerung (Feld-Art. reitnde Abt.), dann das neue Foto von einer (der 1.?) Battr. der „Schleswigschen Festungsartillerie-Abt. Nr 9“.
    Gute Woche,
    Deichkind
    -1.jpg 9_Festungsartillerie Abt Bremerhaven kl.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: Juni 28, 2020 um 23:41 Uhr
    fuchsi, Ruhrpottpreuße und Edelweiß21 gefällt das.
  4. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Klasse Bilder und klasse erklärt!
    Da gibt es nichts zu meckern
     
  5. Edelweiß21

    Edelweiß21 Fachgebiet Großherzogtum Oldenburg AbzeichenUser

    Habe ich mit großem Interesse gelesen, danke Klaas!
     
  6. Deichkind

    Deichkind Supermoderator / Ehrenmitglied AbzeichenMod

    Danke euch beiden für die freundlichen Worte zum Wochenanfang!
    Kommt gut rein und durch,
    Deichkind
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten