↑ ↓

Croix de guerre

Dieses Thema im Forum "Französisch/Belgische Militaria" wurde erstellt von Ruhrpottpreuße, Juli 29, 2020.

  1. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Habe dieses Croix de guerre bekommen. Normalerweise hat es ein grünes Band mit roten Streifen. Dieses scheint ein Band für das Kämpferkreuz zu sein. Diese Zusammenstellung habe ich aber schon öfter gesehen.
    Kann jemand was dazu sagen?
    Merci
    Croix de guerre (1).jpg Croix de guerre (2).jpg
     
  2. jasta

    jasta Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo,
    Das Band der "Croix de guerre" ist normalerweise grün mit 7 roten Streifen. Hier scheint das grün abgefärbt zu sein. Die Palme aus Bronze bedeutet das der Träger einmal "zur Armee" (5.Klasse) zitiert wurde...
     
  3. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo Jasta!
    Ja, original ist grün.
    Croix de guerre 1914-1915 (Bronzepalme)VS.JPG Croix de guerre 1914-1918 1 Stern, 1 Palmblatt (VS).JPG
    Aber dieses Band ist auch nicht abgefärbt, es ist (war) weiß mit roten Streifen.
    Ich denke eher, es handelt sich um das Croix du combattant
    Croix du Combattant RS (2).JPG
     
  4. jasta

    jasta Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo Ruhrpottpreusse,
    Ja, ich hatte auch erst am Band der "croix du combattant" gedacht. Dieser war vor aber Hellblau mit roten Streifen...
    Mein Uropa, geboren in Elsass, der in einem hessischen Landsturm Bataillon am Krieg teilgenommen hat, war berechtigt die frz. "croix du combattant" zu tragen... o_O
     
  5. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

  6. jasta

    jasta Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Hallo, ja so ist es. Alle Elsässer und Lothringer die am 1.WK auf deutsche Seite teilgenommen hatten, konnten die frz. "Croix du combattant" beantragen.
    An einem anderen Uropa wurde sie abgelehnt da er vor 1914 in der Fremdlegion war und desshalb als "Fahnenflüchtig" von den Franzosen betrachtet war ...
     
  7. fuchsi

    fuchsi Sponsor AbzeichenSponsor

    @Andreas G. Nach dem Kriege bekamen alles franz. Soldaten (oder nur Verwundete?= eine Entschädigung bzw Rente. Die Elsässer waren zuerst ausgeschlossen bis sie dokumentiert hatten, dass sie ja auch "Kriegsteilnehmer" waren. Danach waren sie in Entschädigungsfragen den Franzosen gleichgestellt. Es reiste ein Kommission nach Berlin und prüfte alles gründlich. Erinnerst Dich an unser Gespräch?
    Grüße
     
  8. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Hallo!
    Jasta: Fahnenflüchtig? Er diente doch in der Legion, also für Frankreich
    Günther,. Ja, dunkel; ist aber schon etwas her...
     
  9. jasta

    jasta Bekanntes Mitglied AbzeichenUser

    Ja, so ist es. Fûr die frz. Behörden hatte er keinen Anspruch auf irgend eine Entschädigung, da er im WK als "Franzose" (nach 5 Jahre Fremdlegion wird man automatisch Franzose) die Feldgraue Uniform getragen hatte... Es klingt ein wenig kompliziert, war aber tatsächlich so.
     
  10. Ruhrpottpreuße

    Ruhrpottpreuße Supermoderator / Ehrenmitglied Mitarbeiter AbzeichenSumoSpo

    Da hat man also wieder am "kleinen Mann" Geld gespart...
     
House Of History Heeresgeschichten Hans Tröbst Sammlergemeinschaft Deutscher Auszeichnungen Wöschler Orden Militaria und Antiquitäten